Seefisch, im Ofen gebraten Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Seefisch, im Ofen gebratenDurchschnittliche Bewertung: 3.81523

Seefisch, im Ofen gebraten

Rezept: Seefisch, im Ofen gebraten
535
kcal
Brennwert
45 min.
Zubereitung
1 Std. 5 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Fisch
1 kg Seefisch (ganzer Fisch oder Mittelstück), küchenfertig
Zitronensaft
Salz
Pfeffer
gemischte Kräuter gehackt
2 EL Öl
Zum Braten
40 g Butter
100 g Schalotten gewürfelt
2 Stängel gehackte Petersilie
1 Knoblauchzehe gehackt (nach Belieben)
1 Tomate
125 ml trockener Weißwein
Zum Verfeinern
3 EL Crème fraîche
Jetzt kaufen!Cayennepfeffer
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Fisch am Rückgrat entlang 1-2 cm tief einschneiden oder an der dicksten Stelle schräg einschneiden (ziselieren), damit er gleichmäßig gart. Innen und außen mit einer Mischung aus Zitronensaft. Salz, Pfeffer, Kräutern und Öl einreiben. Den Ofen auf 200 ºC vorheizen.

Die Tomaten enthäuten, Samen entfernen und würfeln.

2

ln einer feuerfesten Form oder in einem Bräter die Butter zerlassen, Schalotten, Petersilie und nach Belieben Knoblauch darin andünsten. Den Fisch in der Butter wenden, die Tomatenwürfel zugeben und den Wein angießen. Die Form mit Alufolie abdecken (oder Deckel auflegen), in den Ofen schieben und braten.

3

Die Bratflüssigkeit ergibt eine ausgezeichnete kleine Sauce. Man kann sie natur belassen und den Fisch in der Form servieren. Oder den Fisch auf einer vorgewärmten Platte anrichten, die Bratflüssigkeit durchpassieren, kurz einkochen, mit Crème fraîche abziehen und mit Cayennepfeffer würzen.

Zusätzlicher Tipp

Als Beilage zum Fisch passen Salzkartoffeln, zartes Gemüse oder Salate der Saison.

Das Filet kann von Schellfisch, Kabeljau, Goldbarsch, Seehecht, Seelachs, Wittling, Seewolf, Seeteufel (Lotte) oder Dorade kommen.