Seelachs-Burger Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Seelachs-BurgerDurchschnittliche Bewertung: 3.91516

Seelachs-Burger

mit Tomaten

Seelachs-Burger
360
kcal
Brennwert
1 Std.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (16 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Das Fischfilet waschen, trockentupfen und in kleine Würfel schneiden. Mit 1 EL Öl und dem Zitronensaft im Mixer oder mit dem Pürierstab fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen, Semmelbrösel und Eiweiß dazugeben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Mit angefeuchteten Händen 4 flache Burger formen und im Mehl wenden.

2

Das übrige Öl in einer großen Pfanne erhitzen, die Burger darin auf beiden Seiten in 8-10 Min. goldbraun braten.

3

Inzwischen die Brötchen durchschneiden, nach Packungsangabe im Ofen (Mitte) oder Mikrowelle leicht erwärmen. Salatblätter waschen, trockenschütteln und putzen, eventuell grob zerpflücken. Tomaten waschen und quer zum Blütenansatz in Scheiben schneiden.

4

Beide Brötchenhälften mit je 1 TL Mayonnaise bestreichen und die untere Hälfte mit je 1 Salatblatt belegen . Je einen Fischburger darauf setzen und mit Tomatenscheiben belegen. Den Brötchendeckel auflegen.

Zusätzlicher Tipp

Die Burger in Brotpapier wickeln und für die Mittags pause mit ins Büro nehmen. Oder den Kids als abwechslungsreiche Brotzeit in die Schule mitgeben.

VARIANTE - FISCHBÄLLCHEN MIT TOMATENSAUCE

Für 4 Personen die Fischfarce wie im Rezept oben zubereiten, zusätzlich mit 1 TL getrocknetem Oregano und 1/2 TL rosenscharfem Paprikapulverwürzen. Daraus mit feuchten Händen 2 1/2 cm große Bällchen formen. In einer großen Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen, die Bällchen darin rundherum in 10 Min. hellbraun braten. Inzwischen 1 Zwiebel und 1 Knoblauchzehe schälen, fein würfeln und in 1 EL Olivenöl andünsten. 2 EL Tomatenmark, 1 Dose stückige Tomaten (425 g Inhalt) dazugeben, aufkochen und bei mittlerer Hitze 5 Min. offen einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Tomatensauce zu den Fischbällchen servieren, mit 1/2 Bund gehackter Petersilie bestreuen.