Seelachsfilet im Reisblatt Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Seelachsfilet im ReisblattDurchschnittliche Bewertung: 41527

Seelachsfilet im Reisblatt

Seelachsfilet im Reisblatt
20 min.
Zubereitung
40 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Portionen
4 Reisblätter von mindestens 22 cm Durchmesser
120 g Möhren
80 g Lauch in Streifen
80 g Butter
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
½ TL Haselnussöl
400 g Seelachsfilet
20 g zerlassene Butter
1 Knoblauchzehe
250 ml Fischfond
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Reisblätter (aus einem Asienladen) einzeln zwischen angefeuchtete Küchentücher legen , bis sie weich und gut formbar sind. Inzwischen die Hälfte der Möhrenstifte und Lauchstreifen in 30 g Butter und wenig
Wasser etwa 3 Minuten dünsten. Mit Salz, Pfeffer und Haselnußöl abschmecken.

2

Das Seelachsfilet in etwa 1,5 cm kleine Würfel schneiden, leicht salzen und pfeffern und zu dem Gemüse geben. 2 bis 3 Minuten mit dem Gemüse erhitzen. Die Mischung etwas auskühlen lassen und auf die Reisblätter verteilen. Sorgfältig einwickeln , mit der flüssigen Butter bestreichen.

3

Eine Auflaufform mit der angedrückten Knoblauchzehe ausreiben. Das restliche Gemüse darin verteilen, den Fischfond angießen , die Rolle auf das Gemüse legen.

4

Die restliche feste Butter in Flöckchen darauf verteilen. Die Form mit Alufolie abdecken und in den auf 220 oc vorgeheizten Ofen stellen. Den Fisch in 8 bis 10 Minuten garen, nach der Hälfte der Garzeit die Folie entfernen.