Seelachsfilet mit Zucchini und Pinienkernen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Seelachsfilet mit Zucchini und PinienkernenDurchschnittliche Bewertung: 3.81529

Seelachsfilet mit Zucchini und Pinienkernen

Seelachsfilet mit Zucchini und Pinienkernen
25 min.
Zubereitung
50 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
4 Seelachsfilets à ca. 160 g, ohne Haut, küchenfertig
1 Handvoll Petersilie
75 g Pinienkerne
Olivenöl bei Amazon bestellenOlivenöl
Meersalz
Pfeffer aus der Mühle
1 unbehandelte Zitrone
2 Zucchini
1 Knoblauchzehe
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.
2
Die Seelachsfilets waschen und trocken tupfen. Auf vier Stücke Pergamentpapier (mit etwas Öl beträufelt) legen. Die Petersilienblätter abzupfen, waschen, trocken tupfen und grob hacken. Zusammen mit den Pinienkernen auf die Fischfilets verteilen, mit Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Saft der Zitrone auspressen und über die Fische träufeln. Das Papier über dem Fisch jeweils zusammenschlagen, falten und gut verschließen. Im heißen Ofen etwa 25 Minuten backen.
3
In der Zwischenzeit die Zucchini waschen, putzen und leicht schräg in dickere Scheiben schneiden. Die Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Zusammen mit den Zucchinischeiben in 3 EL heißem Öl etwa 5 Minuten unter Rühren anschwitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Anschließend auf vier Teller verteilen, die Fischfilets auspacken und auf den Zucchinischeiben angerichtet servieren.