Seeteufel im Parmaschinkenmantel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Seeteufel im ParmaschinkenmantelDurchschnittliche Bewertung: 4.21518

Seeteufel im Parmaschinkenmantel

Seeteufel im Parmaschinkenmantel
40 min.
Zubereitung
1 Std. 10 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
4 Seeteufelfilets à ca. 160 g
Pfeffer aus der Mühle
8 Zweige Basilikum
400 g getrocknete Tomaten in Öl eingelegt
2 EL Balsamessig
200 g Parmaschinken in dünnen Scheiben
Außerdem
Olivenöl bei Amazon bestellenOlivenöl zum Bestreichen
Balsamessig zum Beträufeln
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Die Seeteufelfilets unter fließendem Wasser kalt abspülen, trocken tupfen und mit Pfeffer kräftig würzen. Den Basilikum waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen. Die Tomaten gut abtropfen lassen, das Öl auffangen, die Tomaten grob zerteilen und in den Mixer geben. 2-3 EL des Öles zufügen. Ebenso den Basilikum, bis auf einige Blätter für die Garnitur. Alles gut pürieren. Den Essig untermengen und unter weiterem Mixen soviel Öl zufügen, dass eine cremige, gut streichbare Paste entsteht.
2
Den Ofen auf 200°C Umluft vorheizen.
3
Vier Stück Backpapier (ca. 20x20 cm) nebeneinander auf die Arbeitsfläche legen, mit etwas Öl bestreichen, auf jedes dachziegelartig überlappend den Parmaschinken verteilen. Die Tomatenpaste auf die Parmaschinkenflächen streichen. Jede mit jeweils einem Fischfilet belegen und mit Hilfe des Backpapieres fest aufrollen. Das Backpapier außen herum wickeln und an den Enden mit Küchengarn zusammenbinden. Die Fisch-Schinkenröllchen nebeneinander auf dem Gitter im Ofen 25-30 Minuten backen.
4
Aus dem Papier wickeln und die Röllchen auf vorgewärmten Tellern anrichten. Mit dem restlichen Basilikum garnieren und mit ein wenig Balsamico beträufelt servieren.