Seeteufel im Speckmantel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Seeteufel im SpeckmantelDurchschnittliche Bewertung: 4.11525

Seeteufel im Speckmantel

auf Rote-Bete-Ragout

Rezept: Seeteufel im Speckmantel
410
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für den Fisch:
600 g Seeteufelfilet
8 Scheiben luftgetrockneter, roher Schinken
Salz
Pfeffer
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
8 kleine Holzspieße
Für das Rote-Bete-Ragout:
600 g Rote Bete
Salz
Zucker
1 EL Kümmel
2 EL Apfelessig
1 Apfel
4 Schalotten
50 g Butter
100 ml Gemüsebrühe
Pfeffer
15 g frischer Meerrettich
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Seeteufelfilet in 8 gleich große Stücke schneiden, mit den Schinkenscheiben umwickeln, mit den Holzspießehen fest stecken und kalt stellen.

2

Die Roten Beten waschen, in einen Topf geben und mit Wasser bedecken. Mit 1 TL Salz, 1 Prise Zucker, Kümmel und Essig aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze 15 Min. köcheln lassen. Beiseite stellen und im Sud abkühlen lassen.

3

Rote Beten schälen und in Stifte schneiden. Apfel schälen und fein reiben. Die Schalotten schälen und fein würfeln.

4

Butter in einer Pfanne schmelzen lassen und die Schalotten darin glasig dünsten. Apfelraspel und Rote-Bete-Stifte zugeben und mit andünsten. Mit Brühe ablöschen, mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Meerrettich schälen und dazuraspeln.

5

Seeteufelstücke salzen und pfeffern. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen, den Fisch von beiden Seiten 3- 4 Min. braten. Rote-Bete-Ragout auf Tellern anrichten. Fisch aus der Pfanne nehmen, von Holzspießen befreien und auf das Ragout setzen.

Zusätzlicher Tipp

Damit das Aroma des frisch geriebenen Meerrettichs nicht verloren geht, das Rote-Bete - Ragout nicht mehr kochen lassen.