Seeteufel in Mandelteig frittiert (Tempura) mit Apfelchutney Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Seeteufel in Mandelteig frittiert (Tempura) mit ApfelchutneyDurchschnittliche Bewertung: 3.91529

Seeteufel in Mandelteig frittiert (Tempura) mit Apfelchutney

Seeteufel in Mandelteig frittiert (Tempura) mit Apfelchutney
30 min.
Zubereitung
1 Std. 30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für das Apfelchutney
4 Äpfel
1 Chilischote
1 EL Butter
Hier erhältlich1 TL 5-Gewürze-Mischung (Asialaden)
Jetzt online kaufen½ TL Kurkuma
1 EL Zitronensaft
Hier bei Amazon kaufen!1 EL Rohrzucker
Für den Fisch
100 g Mehl
1 Ei
1 Eigelb
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Jetzt kaufen!50 g Mandelblättchen
600 g küchenfertiges Seeteufelfilet
Öl zum Frittieren
Limettenschale zum Servieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für das Apfelchutney die Äpfel waschen, schälen, vierteln, Kerngehäuse herausschneiden und in dünne Scheiben schneiden. Die Chilischote sehr fein hacken. In einem Topf die Butter erhitzen. Die Fünfgewürzmischung, Chilischote und Kurkuma hineingeben und kurz anschwitzen. Die

2

Apfelscheiben dazugeben und einige Minuten mitschwitzen. Etwas Wasser (ca. 50 ml), Zitronensaft und den Zucker hinzufügen und alles bei kleiner Hitze unter gelentlichem Rühren etwa 20 Minuten köcheln lassen bis das Chutney eingedickt ist. Anschließend auskühlen lassen.

3

Das Mehl mit dem Ei, dem Eigelb, 200 ml Wasser und etwas Salz und Pfeffer zu einem glatten Teig verrühren und ca. 15 Minuten quellen lassen, dann die Mandelblättchen zugeben.

4

Den Seeteufel waschen, trocken tupfen und 12 etwa gleich große Scheiben schneiden. Salzen, pfeffern, portionsweise durch den Mandel-Tempurateig ziehen und im heißen Öl 3-4 Minuten knusprig goldbraun backen. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Den Fisch zum Anrichten auf ein Teller oder eine Platte geben und mit dem Apfelchutney servieren.