Seeteufel mit Apfelhaube Rezept | EAT SMARTER
1
Drucken
1
Seeteufel mit ApfelhaubeDurchschnittliche Bewertung: 3.81527

Seeteufel mit Apfelhaube

Rezept: Seeteufel mit Apfelhaube
30 min.
Zubereitung
55 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
3 reife Äpfel z. B. Boskop
75 ml Fischfond
Pfeffer aus der Mühle
50 g fein gemahlene Pistazien
4 Stücke Seeteufelfilet à 160 g, küchenfertig, ohne Haut
1 unbehandelte Zitrone Saft
Salz
12 Scheiben Frühstücksspeck
6 EL Pistazienöl
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Einen Apfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Den Fischfond in einem Topf erhitzen und die Apfelwürfel darin etwa 3 Minuten dünsten. Mit Pfeffer würzen und 1 EL der gemahlenen Pistazien untermischen. 

2

Den Seeteufel waschen, trocken tupfen, mit dem Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Fischfilets mit der Oberseite auf die Speckscheiben legen, die Apfel-Pistazien-Füllung darauf geben und die Filets mit dem Speck fest umwickeln. Zusätzlich vorsichtig mit Küchengarn umwickeln. Mit 4 EL Pistazienöl beträufeln und im vorgeheizten Backofen 15-20 Minuten garen. 

3

In der Zwischenzeit die restlichen zwei Äpfel waschen und mit einem Apfelausstecher die Kerngehäuse entfernen. Die Äpfel in hauchdünne Scheiben schneiden. Die restliche Pistazien und das restliche Pistazienöl zu Bröseln vermischen. Die Seeteufelfilets mit Apfelscheiben belegen und mit den Pistazienbröseln bestreut. Unter dem Backofengrill weitere 4-5 Minuten rösten. Die fertigen Fischfilets auf vorgewärmte Teller anrichten und mit etwas Pistazienöl beträufelt servieren.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Kling gut