Seeteufel mit Estragon-Senfsauce Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Seeteufel mit Estragon-SenfsauceDurchschnittliche Bewertung: 41522

Seeteufel mit Estragon-Senfsauce

Rezept: Seeteufel mit Estragon-Senfsauce

Seeteufel mit Estragon-Senfsauce - Seeteufel mit Estragon-Senfsauce © Maille

610
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
400 g vakuumierte Rote Bete
2 Lauchzwiebeln
3 EL Maille Weißweinessig
1 TL Maille Dijon-Senf Originale
7 EL Öl
Salz
Pfeffer
Zucker
200 g Basmati-Wildreismischung
8 Stücke Seeteufelfilet (à ca. 75 g)
8 dünne Scheiben Parmaschinken
50 ml trockener Weißwein
100 g Schlagsahne
100 ml Fischfond (ersatzweise Gemüsebrühe)
1 EL heller Soßenbinder
2 TL Maille Senf mit Estragon
4 Stiele Estragon
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Rote Bete in dünne Spalten, Lauchzwiebeln in dünne Ringe schneiden. Essig und Senf verrühren, mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken. 5 EL Öl darunterschlagen. Lauchzwiebeln, Rote Bete und Vinaigrette vermengen und abschmecken.

2

Reis in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Jedes Seeteufelstück in eine Scheibe Parmaschinken wickeln. 2 EL Öl erhitzen. Fischpäckchen darin rundherum ca. 2 Min. anbraten, in eine ofenfeste Form legen.

3

Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 8–10 Min. garen. Bratsatz mit Wein, Sahne und Fischfond ablöschen, 3–4 Minuten köcheln. Soßenbinder einrühren, aufkochen und Maille Senf mit Estragon einrühren. Soße abschmecken. Reis abgießen.

4

Untere Estragonblättchen fein hacken. Gehackten Estragon und Reis mischen. Reis, Fisch und Soße anrichten und mit Estragonspitzen garnieren. Rote Bete Salat dazureichen.