Seeteufel-Zimtspieße Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Seeteufel-ZimtspießeDurchschnittliche Bewertung: 4.21527

Seeteufel-Zimtspieße

auf Lauchrisotto

Seeteufel-Zimtspieße
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
12 Stück Seeteufelmedaillon à 50g
Jetzt hier kaufen!6 Stangen je 20cm lang Zimt
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer aus der Mühle
1 Portion Mehl zum Bearbeiten
2 EL. Öl zum Braten
Lauchrisotto
400 g Lauch geputzt, in feinen Streifen geschnitten
30 g Margarine
1 Stück klein Zwiebel fein gehackt
30 g Margarine
Risottoreis kaufen200 g Risottoreis
1 Stück Knoblauchzehe fein gehackt
150 ml Weißwein
700 ml Geflügelfond
40 g Parmesan gerieben
1 Prise Salz
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

In die Seeteufelmedaillons mit einem dünnen, spitzen Messer in der Mitte jeweils einen kleinen Schnitt machen.

Je 2 Medaillons auf eine Zimtstange stecken.

2

Für den Risotto den Lauch in der Margarine andünsten.

Mit Salz und Pfeffer würzen und beiseite stellen.

Die Zwiebel in der zweiten Portion Margarine anschwitzen und den Reis sowie den Knoblauch dazugeben.

Alles kurz umrühren, mit Salz würzen und mit dem Weißwein ablöschen.

3

Unter Rühren 15- 20 Minuten köcheln lassen, bis die Flüssigkeit auf die Hälfte reduziert ist.

Nach und nach den heißen Geflügelfond hinzugießen.

Kurz vor der Fertigstellung den Lauch dazugeben und den Parmesan darunterrühren.

Etwas ruhen lassen; der Risotto dickt so noch etwas ein und wird cremiger.

4

Kurz vor dem Anrichten die Seeteufel-Zimtspieße mit Salz und Pfeffer würzen, leicht mit Mehl bestäuben und im heißen Öl bei mittlerer Hitze auf jeder Seite etwa 2 Minuten braten.

Auf dem Risotto anrichten.