Seeteufelmedaillons Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
SeeteufelmedaillonsDurchschnittliche Bewertung: 4.11530

Seeteufelmedaillons

mit Reisnudeln und Pilzen

Seeteufelmedaillons
10 min.
Zubereitung
15 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (30 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Die Chilischote längs halbieren, entkernen, waschen und in Streifen schneiden. Die Shiitakepilze putzen, trocken abreiben und in Scheiben schneiden.

Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und schräg in etwa 2 cm lange Stücke schneiden.

2

Die Reisnudeln nach Packungsanweisung in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen. In ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.

3

Die Mandelstifte im Wok ohne Fett goldgelb rösten und herausnehmen. Den Fisch waschen, trockentupfen und in 8 Medaillons schneiden. Den Wok erhitzen und 2 EL Öl hineingeben.

Die Medaillons darin auf jeder Seite etwa 1 Minute anbraten und ebenfalls herausnehmen. Das restliche Öl erhitzen, Knoblauch, Ingwer, Chili, Pilze und Frühlingszwiebeln darin 2 Minuten anbraten, dabei ständig rühren.

4

Die Nudeln, die MandeLstifte, das Sesamöl, die Sojasauce, den Sherry und die Fischmedaillons hinzufügen und kurz kochen lassen. Abschmecken und mit Koriander bestreut servieren.

Zusätzlicher Tipp

Wenn Sie kein Seeteufelfilet bekommen, können Sie auch anderes Filet verwenden; es sollte jedoch fest sein, damit es beim Braten nicht zerfällt. Edel ist auch Zanderfilet, preisgünstiger ist Rotbarsch.