Seeteufelspießchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
SeeteufelspießchenDurchschnittliche Bewertung: 3.61524

Seeteufelspießchen

Rezept: Seeteufelspießchen
10 min.
Zubereitung
40 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.6 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Portion
1 rote Paprikaschote
150 g Seeteufelfilet
4 Metall- oder Holzspieße
3 EL trockener Sherry oder Fischfond
1 EL Zitronensaft
Olivenöl bei Amazon bestellen1 EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe
Pfeffer, Jodsalz
getrockneter Thymian
2 Basilikumzweige
Petersilie
Zitronenachtel und Basilikum
1 Portion Blattspinat
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 250° (Umluft 225°) oder den Grill vorheizen. Paprikaschoten waschen, abtrocknen und im Backofen (Mitte) unter Wenden 10-20 Minuten grillen oder backen, bis die Haut Blasen wirft.

2

Die Paprikaschoten etwas abkühlen lassen, häuten, putzen, längs in 2 cm breite Streifen schneiden und aufrollen. Das Fischfilet in 2 cm große Würfel schneiden und abwechselnd mit den Paprikaröllchen auf Spieße stecken.

3

Aus Sherry, Zitronensaft, 1/2 EL Öl, geschältem und durchgepresstem Knoblauch, Salz, Pfeffer und Thymian eine Marinade rühren. Spieße darin wenden und 1 Std. marinieren. Die Spieße im übrigen Öl unter Wenden ca. 6-7 Minuten braten.

4

Kräuter waschen, in Streifen schneiden und unter die Marinade rühren. Die Spieße warm halten und mit Marinade kurz in der Pfanne erwärmen.

5

Salat auf einem Teller anrichten, die Spieße darauf verteilen und mit der Marinade beträufeln. Mit Zitronenspalten und Basilikum garniert servieren.