Seewolf vom Rost Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Seewolf vom RostDurchschnittliche Bewertung: 3.71525

Seewolf vom Rost

mit Knoblauchsauce

Rezept: Seewolf vom Rost
1 Std.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (25 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Den Seewolf mit einem Messer vom Schwanz zum Kopf hin abschuppen. Mit einer Schere die seitlichen Flossen abschneiden. Den Fisch am Bauch vom Schwanz zum Kopf aufschneiden, ausnehmen, auswaschen und abtrocknen. Mit einem spitzen Messer auf jeder Seite des Fisches einen Einschnitt in Zickzackform anlegen.

2

In einem großen Bräter das Pflanzenöl, 2 TL Salz, 1/2 TL Pfeffer und 2 EL Essig vermischen. Den Fisch darin wenden, auf den heißen Grill legen und auf jeder Seite 8 Minuten grillen. Zwischendurch mit der Mischung, aus dem Bräter bestreichen. Nach der Grillzeit den Fisch in den Bräter legen. 1 Knoblauchzehe schälen und dazulegen. Margarineflöckchen auf den Fisch legen. Den Bräter mit Alufolie verschließen und in den Backofen schieben. Den Fisch bei 220 °C 15 Minuten schmoren lassen.

3

Petersilie und Thymian waschen, fein hacken und in eine Schüssel geben. Den Knoblauch schälen und durch eine Knoblauchpresse ebenfalls in die Schüssel pressen. 1 TL Salz, 1/2 TL Pfeffer, den Saft von 2 Zitronen sowie 1 EL Essig und das Olivenöl dazugeben und alles gut vermischen. Diese Sauce vor dem Servieren leicht anwärmen. Den Seewolf aus dem Backofen nehmen, auf eine Servierplatte legen und mit der Sauce servieren. Am Tisch mit einem Fischbesteck die Haut abheben und das Fleisch von den Gräten lösen. In 4 Portionen aufteilen und die Sauce darübergießen.