Seezungenfilet mit Spinat unter der Mandelbaiserhaube Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Seezungenfilet mit Spinat unter der MandelbaiserhaubeDurchschnittliche Bewertung: 41513

Seezungenfilet mit Spinat unter der Mandelbaiserhaube

Rezept: Seezungenfilet mit Spinat unter der Mandelbaiserhaube
35 min.
Zubereitung
1 Std. 5 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 7 Portionen
1 kg Blattspinat (TK)
21 kleine Seezungenfilets (3 pro Mini-Bräter))
1 Fläschchen Chilisauce
4 Eiweiß
50 g Zucker
Jetzt kaufen!120 g Mandelblättchen
Salz
Zucker
7 Mini-Schmortöpfchen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Blattspinat am Vortag in einem Sieb auftauen lassen.

2

Am nächsten Tag den Blattspinat gut ausdrücken, um ihm möglichst viel Wasser zu entziehen, und zu kleinen Bällchen formen, die auf die Seezungenfilets passen. Die Seezungenfilets flach auf der Arbeitsfläche ausbreiten, salzen, pfeffern und der Länge nach mit etwas scharfer Sauce beträufeln. Ein Spinatbällchen jeweils auf dem einen Ende der Seezungenfilets platzieren und als Füllung in das Fischfilet einrollen. Den Backofen auf 150 Grad vorheizen.

3

Die Eiweiße steif schlagen, dann den Zucker hinzufügen und kräftig weiterschlagen, bis eine feste Baisermasse entstanden ist. Die Seezungenfilets gleichmäßig auf die Mini-Bräter verteilen, mir Salz und Pfeffer würzen und mit etwas scharfer Sauce beträufeln. Mithilfe eines Küchenspatels die Schmortöpfchen mit der Baisermasse bedecken. Das Baiser mir den Mandelblättchen bestreuen. 25 Minuten im Ofen backen. Sofort servieren - als kleinen Snack oder als Beilage genießen.