Seezungenröllchen auf Gurkengemüse Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Seezungenröllchen auf GurkengemüseDurchschnittliche Bewertung: 4.21519

Seezungenröllchen auf Gurkengemüse

Rezept: Seezungenröllchen auf Gurkengemüse
20 min.
Zubereitung
3 h. 20 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Portionen
2 Seezungen à 250 g
1 große Salatgurke 500 g
1 Zweig Estragon oder ein getrockneter TL
1 Zweig Petersilie
Anis hier kaufen.1 TL Anis -Tropfen oder 1 TL Pernod
Salz
Pfefferkörner
1 kleine Zwiebel oder Schalotte
1 Glas herber Weißwein
1 EL Margarine
1 EL Mehl
30 g Frischkäse (16 % Fett absolut)
2 EL Dosenmilch
1 EL Tomatenmark
Pfeffer
Hier kaufen!Tabasco
2 Scheiben Toastbrot
1 EL Margarine
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Seezungen beim Fischhändler abziehen und filetieren lassen, aber Haut, Köpfe und Gräten mitnehmen. Gurke schälen, halbieren, Kerne ausschaben, in 1 cm große Würfel schneiden.In leise sprudelndem, kräftig gesalzenem Wasser knapp 10 Minuten kochen, gründlich abtropfen lassen. Estragon, Petersilie, Anissamen, Pfefferkörner und die geschälte, geviertelte Zwiebel mit den Fischabfällen etwa 30 Minuten in 1/2 I schwach gesalzenem Wasser kochen. Brühe durchsieben und zusammen mit einem Glas herben Weißwein wieder in den Topf geben. Seezungenfilets abspülen, trocken tupfen und zu Röllchen binden, in die abgekühlte Brühe legen und bei milder Hitze eben aufwallen lassen, Topf vom Feuer nehmen und noch etwa 5 Minuten zugedeckt ziehen lassen.

2

Gurkenwürfel auf eine Platte geben, die Seezungenröllchen gut abgetropft vorsichtig aufrecht in die Mitte setzen. Aus Margarine und Mehl eine Schwitze bereiten, den Fischsud angießen. Den Frischkäse mit der Dosenmilch verrühren, zur Sauce geben und gut darin verrühren. Sauce mit Tomatenmark zartrosa färben, mit Salz, Pfeffer, Tabasco abschmecken und solange weiterkochen, bis sie eine cremige Konsistenz angenommen hat. Lauwarm über die Seezungenröllchen gießen und die Platte abgedeckt zum Durchziehen in den Kühlschrank stellen (wenigstens 2 bis 3 Stunden). Dazu Toast und Margarine reichen.