Selbstgemachte Kokosmilch Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Selbstgemachte KokosmilchDurchschnittliche Bewertung: 4.31522

Selbstgemachte Kokosmilch

aus frischer Kokosnuss

Selbstgemachte Kokosmilch
10 min.
Zubereitung
40 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (22 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Zuerst die Nuss knacken: Entweder mit einem kräftigen Hammer oder Beilschlag auf die Schale oder die etwas ungefährlichere Methode, die Augen der Kokosnuß aufstechen, Wasser auslaufen lassen. Probieren Sie das Kokoswasser, es muss süßlich frisch schmecken.

2

Die Kokosnuß im vorgeheizten Backofen bei mittlerer Hitze etwa 20 Minuten, oder bis die Nuss Sprünge bekommt, backen. Jetzt lässt sich die Nuß mit einigen leichten Hammerschlägen öffnen. Ein weiterer Vorteil dieser Methode: das Fruchtfleisch löst sich meist selbst von der Schale. Ist dies nicht der Fall, lösen Sie das Fruchtfleisch mit einem Messer.

3

Die braune Haut vom Fruchtfleisch abtrennen. Sie können es jetzt mit dem Mixer, einer Gemüseraspel oder einer Reibe weiterarbeiten. Mixer: Kokosfleisch in kleine Stücke schneiden, mit heißem Wasser übergießen, 2 Minuten im Mixer pürieren. 30 Minuten ziehen lassen.

4

Gemüseraspel oder -reibe: Kokosfleisch in Stücke schneiden, raspeln oder reiben, mit heißem Wasser übergießen, 30 Minuten ziehen lassen.

5

Ein großes Sieb mit einem Küchenhandtuch auslegen. Das Sieb über eine Schüssel hängen. Das Püree hineingießen, abtropfen lassen. Die Milch aus den Kokosraspeln pressen. Das geht am einfachsten, wenn Sie die Kokosraspeln in eine Schüssel schütten und sie dann in kleineren Portionen wieder ins Küchenhandtuch geben. Das Handtuch zusammenfalten und wie beim Wäscheauswringen die Milch über dem Topf auspressen.

Schlagwörter