Sellerieravioli mit getrockneten Tomaten Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Sellerieravioli mit getrockneten TomatenDurchschnittliche Bewertung: 41514

Sellerieravioli mit getrockneten Tomaten

Sellerieravioli mit getrockneten Tomaten
35 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
Für die getrockneten Tomaten
1 kg Kirschtomaten
1 Bio-Orange
1 Bio-Zitrone
Thymian
Thymian
1 Bund Basilikum
1 Knolle Knoblauch
5 Lorbeerblätter
1 TL Fenchelsamen
4 Sternanis
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Olivenöl bei Amazon bestellen100 ml Olivenöl
Für die Füllung
1 große Sellerieknolle
4 Schalotten
1 mehligkochende Kartoffel
Bei Amazon kaufen20 g Rapsöl
250 ml Gemüsefond
100 g saure Sahne
2 Stangen Staudensellerie
150 g Pinienkerne
500 g Ravioliteig
etwas Nudelmehl zum Ausrollen
2 Eier (Größe M)
1 Stange Staudensellerie
Olivenöl bei Amazon bestellen1 EL Olivenöl
10 - 15 frische Basilikumblätter oder Salbeiblätter
evtl. 1 EL Kapern
1 EL Butter
Parmesan am Stück zum Darüberreiben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Kirschtomaten waschen und quer zur Blüte halbieren, das ergibt ein schöneres Schnittbild. Zitrusfrüchte waschen, trocken reiben und die Schale abreiben. Kräuter waschen, trocken schütteln und klein schneiden. Knoblauchknolle quer halbieren und zusammen mit den Gewürzen auf einem mit Backpapier belegten Blech verteilen. Tomaten mit der Schnittfläche nach oben eng aneinander auf das Blech setzen. Anschließend mit dem Abrieb der Zitrusfrüchte bestreuen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Olivenöl beträufeln. Im Backofen bei 80°C ca. 2,5 Stunden trocknen. Achtung: Die Tomaten sollen nicht braun werden!

2

Ravioliteig herstellen.

3

Für die Füllung Knollensellerie, Schalotten und Kartoffel schälen, klein würfeln und in Öl ohne Farbe an schwitzen. Mit Geflügelfond auffüllen und weich kochen. Anschließend auf ein Sieb gießen und ohne Flüssigkeit, nur mit saurer Sahne, zu einer Creme mixen. Staudensellerie waschen, abziehen und sehr fein würfeln. Mit einem Drittel der gerösteten Pinienkerne als Einlage zur Creme geben.

4

Jetzt den Ravioliteig auf etwas Mehl dünn ausrollen und die Füllung in kleinen Tupfen aufspritzen. Teig mit verquirltem Ei rundherum einstreichen und eine weitere Lage Nudelteig darüberlegen. Überschüssige Luft herausdrücken, Teigplatten fest andrücken und Ravioli ausstechen oder ausrädeln. In ausreichend gesalzenem Wasser ca. 5 Minuten kochen.

5

Die letzte Stange Staudensellerie putzen (das Grün beiseitelegen), waschen und in Rauten schneiden. Dann im Olivenöl anbraten und zusammen mit den gewünschten Kräutern, Kapern, etwas Butter und den getrockneten Tomaten gut durchschwenken. Alles zusammen über die Ravioli geben, mit den restlichen Pinienkemen bestreuen und mit gehobeltem Parmesan servieren. Die gelben Staudensellerieblätter eignen sich super als Dekoration.