Semmelknödel mit Schwammerlsoße Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Semmelknödel mit SchwammerlsoßeDurchschnittliche Bewertung: 41527

Semmelknödel mit Schwammerlsoße

Semmelknödel mit Schwammerlsoße
40 min.
Zubereitung
1 Std. 10 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für die Semmelknödel
500 g Knödelbrot
200 ml Milch
1 Zwiebel
1 Bund Petersilie
20 g Butter
Salz
Pfeffer
Muskat
2 Eier
Semmelbrösel falls nötig
Für die Schwammerl
800 g gemischte Pilze z. B. Pfifferlinge, Steinpilze, Champignons
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
Butter zum Braten
150 ml trockener Weißwein
250 ml Fleischbrühe
250 ml Schlagsahne
2 EL Crème fraîche
1 EL frisch gehackte Petersilie
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Das Knödelbrot in eine große Schüssel geben. Die Milch aufkochen lassen und über das Brot gießen. Etwa 15 Minuten ziehen lassen.
2
Währenddessen die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Petersilie waschen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein hacken. Die Zwiebeln in heißer Butter in einem kleinen Topf glasig anschwitzen, vom Feuer nehmen und die Petersilie untermengen. Zum Knödelbrot geben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Eier dazu schlagen und mit den Händen alles gut verkneten. Falls nötig noch ein wenig Semmelbrösel zufügen.
3
Einen großen Topf mit Salzwasser aufstellen und aufkochen lassen.
4
Mit angefeuchteten Händen aus der Masse Knödel formen. Sind alle Knödel geformt, vorsichtig in das sprudelnd kochende Wasser geben und etwa 20-25 Minuten nur noch sieden lassen.
5
Schwimmen die Knödel alle an der Oberfläche und drehen sie sich, mit einem Schaumlöffel aus der Wasser heben und fertig sind die Semmelknödel zum Servieren.
6
Für die Rahmschwammerl die Pilze gründlich säubern und je nach Größe ganz lassen, halbieren oder vierteln. Die Schalotte und Knoblauch schälen und fein hacken. Die Pilze portionsweise in heißer Butter in einer beschichteten Pfanne anbraten und wieder herausnehmen. Dann die Schalotte und Knoblauch darin glasig anschwitzen und mit dem Weißwein ablöschen. Etwas einköcheln lassen, dann Brühe und Sahne zugeben und leicht sämig einköcheln lassen. Die Pilze wieder dazu geben. Etwa 2-3 Minuten gar ziehen lassen. Zum Schluss die Petersilie darüber streuen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zusätzlicher Tipp

Pilze können Sie ganz nach Wunsch variieren. Auch wunderbar sind Austernpilze oder Morcheln. Sollte die Sauce zu flüssig sein, einfach nach Wunsch mit ein wenig Speisestärke abbinden.