Semmelknödel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
SemmelknödelDurchschnittliche Bewertung: 3.81523

Semmelknödel

Semmelknödel
450
kcal
Brennwert
1 Std. 50 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
10 altbackene Brötchen oder entsprechend viel Knödelbrot vom Bäcker
Salz
375 ml Milch (1,5 % Fett)
1 kleine Zwiebel
Petersilie
1 EL Butter
3 l Wasser
5 Eier
1 TL getrockneter Majoran
2 Msp. weißer Pfeffer
Semmelbrösel nach Bedarf
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Brötchen in hauchdünne Scheiben schneiden, in eine große Schüssel füllen und mit 1 Teelöffel Salz bestreuen.

2

Die Milch erhitzen und über die Brötchenscheiben gießen. Die Weißbrotmasse zudecken und 1 Stunde durchziehen lassen.

3

Die Zwiebel schälen und würfeln. Die Petersilie waschen, trockenschleudern und fein hacken.

4

Die Butter zerlassen und die Zwiebelwürfel und die Petersilie darin braten, bis die Zwiebelwürfel goldgelb geworden sind. Das Wasser mit Salz zum Kochen bringen.

5

Die Eier auf die weichen Brötchenscheiben geben. Die Zwiebelwürfel mit der Petersilie, dem Majoran und dem Pfeffer zufügen.

6

Alle Zutaten mit den Händen zu einem weichen, jedoch formbaren Teig verkneten. Klebt die Masse an den Fingern, nach Bedarf Semmelbrösel unterkneten. Ist der Teig zu fest, den Milchtopf mit etwas heißem Wasser ausschwenken und die Flüssigkeit an den Teig geben.

7

Mit nassen Händen einen Probekloß formen und ins kochende Wasser legen. Verliert er rasch an Volumen oder zerfällt er gar, noch mehr Semmelbrösel unter den Teig arbeiten.

8

8 bis 10 Klöße aus dem Teig formen, ins kochende Salzwasser legen und bei schwacher bis mittlerer Hitze in 15 bis 20 Minuten garen.

9

Die Klöße sind gar, wenn sie an die Oberfläche steigen und sich leicht drehen. Aus dem Wasser nehmen, abtropfen, und die Klöße dann in einer vorgewärmten Schüssel anrichten.