Semmelknödel-Soufflés Rezept | EAT SMARTER
6
Drucken
6
Semmelknödel-SoufflésDurchschnittliche Bewertung: 3.81532
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Semmelknödel-Soufflés

mit Kräutern und Zwiebeln

Rezept: Semmelknödel-Soufflés

Semmelknödel-Soufflés - Dekorativ und delikat zu Pilzen oder Schmorgerichten

333
kcal
Brennwert
35 min.
Zubereitung
1 Std. 10 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (32 Bewertungen)

Küchengeräte

1 Pfanne, 1 Schüssel, 1 Messbecher, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Holzlöffel, 1 Handmixer, 1 hohes Gefäß, 2 feuerfeste Förmchen (à 200 ml Inhalt), 1 Backblech

Zubereitungsschritte

Semmelknödel-Soufflés: Zubereitungsschritt 1
1

Die Brötchen würfeln und auf ein Backblech geben. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C, Gas: Stufe 3) 5 Minuten backen. Herausnehmen und in eine Schüssel geben.

Semmelknödel-Soufflés: Zubereitungsschritt 2
2

Zwiebel schälen und fein hacken. Petersilie und Majoran waschen, trockenschütteln, Blätter abzupfen und hacken.

Semmelknödel-Soufflés: Zubereitungsschritt 3
3

Butter in einer Pfanne aufschäumen lassen. Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze 3-4 Minuten glasig dünsten.

Semmelknödel-Soufflés: Zubereitungsschritt 4
4

Petersilie, Majoran und Brotwürfel in die Pfanne geben. Vom Herd nehmen, alles gut miteinander mischen und in eine Schüssel geben.

Semmelknödel-Soufflés: Zubereitungsschritt 5
5

Die Eier trennen. Eigelbe und Milch in einer Schüssel mit Salz, Pfeffer und frisch abgeriebenem Muskat verquirlen. Mischung über die Brotwürfel geben und alles gründlich durchrühren.

Semmelknödel-Soufflés: Zubereitungsschritt 6
6

Eiweiße in einem hohen Gefäß mit 1 Prise Salz steifschlagen und vorsichtig unter die Brot-Eigelb-Masse heben.

Semmelknödel-Soufflés: Zubereitungsschritt 7
7

2 feuerfeste Förmchen mit etwas Butter einfetten. Brotmischung hineingeben und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C, Gas: Stufe 3) etwa 30 Minuten backen.

Semmelknödel-Soufflés: Zubereitungsschritt 8
8

Die Förmchen herausnehmen, 2 Minuten abkühlen lassen und die Soufflés auf Teller stürzen.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Diese Semmelknödel sind überaus lecker und mal was anderes. Habe sie, als ich an Weihnachten bei meiner Tochter zu Besuch war, als Beilage zu einem Pilzragout gemacht. Sie kamen äußerst gut an und haben allen sehr gut geschmeckt. Hab sie in einer Muffins Form gebacken. Heute werde ich sie das zweite Mal zubereiten- diesmal zu Sauerbraten.