Sesamlachs mit Blattspinat Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Sesamlachs mit BlattspinatDurchschnittliche Bewertung: 3.91529

Sesamlachs mit Blattspinat

Rezept: Sesamlachs mit Blattspinat
410
kcal
Brennwert
20 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (29 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. In einem Topf 1 TL Öl erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Den Spinat unaufgetaut in den Topf geben und 0,5 Tasse (etwa 70 ml) Wasser dazugießen. Den Spinat unter ständigem Rühren erhitzen. Anschließend mit Pfeffer, Salz und eventuell 1 Prise Muskatnuss abschmecken. Bis zum Servieren zugedeckt warm halten und erst dann die Crème légère unterrühren.

2

Die Lachsfilets waschen und mit Küchenpapier trockentupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Zitronensaft beträufeln.

3

Das Ei aufschlagen und in einem tiefen Teller verquirlen. Die Sesamsamen in einen weiteren tiefen Teller geben. Die Lachsfilets zunächst im Ei, dann in den Sesamsamen wenden. Den Sesam dabei gut andrücken.

4

In einer großen und beschichteten Pfanne das restliche Öl erhitzen und den Fisch darin von beiden Seiten goldbraun braten. Den Spinat zusammen mit den Lachsfilets servieren.

Zusätzlicher Tipp

Sesamsamen eignen sich sehr gut als Alternative zu einer herkömmlichen Panade aus Paniermehl. Man kann auch jedes andere Kurzgebratene (z.B. Hähnchenschnitzel) oder auch Gemüsescheiben vor dem Braten darin wenden. Der Vorteil ist, dass die kleinen Samen kein Fett aufsaugen, aber von sich aus viele gesunde ungesättigte Fettsäuren enthalten.