Shakshuka Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
ShakshukaDurchschnittliche Bewertung: 3.91531

Shakshuka

mit Wachtelspiegeleiern

Shakshuka
1 Std. 5 min.
Zubereitung
2 h. 5 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (31 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für den Couscous:
50 g libanesischer Couscous (aus dem arabischen Feinkostladen)
Salz
1 Lorbeerblatt
50 ml Gemüsebrühe
1 TL Couscousgewürz
Olivenöl bei Amazon bestellen1 EL mildes Olivenöl
Für das Shakshuka:
2 Zwiebeln
1 rote Paprikaschote
1 gelbe Paprikaschote
gelber Zucchini
grüner Zucchini
6 vollreife Tomaten
150 ml Gemüsebrühe
150 g stückige Tomaten (aus der Dose)
2 Knoblauchzehen (in dünnen Scheiben)
Hier kaufen!2 Scheiben Ingwer
mildes Chilisalz
1 EL Baharat
2 Frühlingszwiebeln
1 TL Petersilie (frisch geschnitten)
Dill (frisch geschnitten)
abgeriebene unbehandelte Zitronenschale
abgeriebene unbehandelte Orangenschale
Für die wachtelspiegeleier:
12 Wachteleier
2 TL Butter
Salz
Außerdem:
150 g Feta
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den libanesischen Couscous den Couscous in kochendem Salzwasser mit dem Lorbeerblatt je nach Sorte etwa 45 Minuten weich garen. Dann in ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.

2

Die Brühe mit dem Couscousgewürz erwärmen, den gegarten Couscous dazugeben und erhitzen. Das Olivenöl hinzufügen.

3

Für das Shakshuka die Zwiebeln schälen und in 1,5 cm große Rauten schneiden. Die Paprikaschoten längs halbieren, entkernen, waschen, mit dem Sparschäler schälen und in 1,5 cm große Rauten schneiden. Die Zucchini putzen, waschen, trocken tupfen, längs vierteln und die Kerne entfernen. Die Zucchiniviertel schräg in Rauten schneiden.

4

Nun die Tomaten kreuzweise einritzen und überbrühen, dann kalt abschrecken, häuten, vierteln und entkernen. Die Tomatenfilets klein schneiden. Die Kerne mit dem Stabmixer pürieren und durch ein Sieb streichen, die übrigen Kerne entfernen.

5

Die Zwiebeln und die Paprika in 50 ml Brühe bei milder Hitze 5 Minuten andünsten, bis das Gemüse fast weich ist. Dabei gegebenenfalls noch etwas Brühe nachgießen. Anschließend die Zucchini rauten dazugeben. Die Dosentomaten mit dem Tomatenfond aus den Kernen hinzufügen, Knoblauch und Ingwer dazugeben und die übrige Brühe angießen. Einmal aufkochen und knapp unter dem Siedepunkt 8 bis 10 Minuten ziehen lassen.

6

Zum Schluss die Tomaten und den Couscous dazugeben, mit Chilisalz und Baharat würzen und noch einige Minuten ziehen lassen.

7

Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in dünne Ringe schneiden. Kurz vor dem Servieren Frühlingszwiebeln, Petersilie, Dill, Olivenöl, Zitronen- und Orangenschale unter das Gemüse rühren und, falls nötig, nochmals nachwürzen.

8

Für die Wachtelspiegeleier die Schale der Wachteleier vor dem Aufschlagen mit einem Sägemesser vorsichtig in der Mitte ansägen und alle Eier in eine Schüssel geben.

9

Dann die Butter in einer großen Pfanne zerlassen und mit Salz würzen. Die Eier vorsichtig hineingießen und dabei darauf achten, dass sie sich gut verteilen. Danach die Eier bei sanfter Hitze einige Minuten zu Spiegeleiern stocken lassen. Zum Schluss den Feta in Würfel schneiden und auf vorgewärmte tiefe Teller verteilen. Das Shakshuka ebenfalls darauf verteilen und je 3 Wachtelspiegeleier daraufsetzen.