Shrimps-Melonen-Salat Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Shrimps-Melonen-SalatDurchschnittliche Bewertung: 3.81523

Shrimps-Melonen-Salat

Rezept: Shrimps-Melonen-Salat
480
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
35 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (23 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Die Netzmelonen halbieren, mit einem Löffel entkernen und mit einem Kugelausstecher aus dem Melonenfleisch kleine Kugeln ausstechen. Den Rest des Fleisches mit einem spitzen Löffel herauslösen, grob hacken und zurück in die Melonenschalenhälften geben.

2

Den Radicchio putzen. Die einzelnen Blätter waschen und gut trockentupfen. Die Hälfte des Salates in feine Streifen schneiden. Dabei Strunkansätze und feste Blattrippen entfernen. Die Salatstreifen in die Melonen verteilen. Die ganzen Blätter an den Melonenschalenrand legen.

3

Die Tomaten einritzen, vom Stielansatz befreien, in kochendem Wasser  überbrühen und kalt abschrecken. Sie dann enthäuten, halbieren, entkernen und achteln.

4

Das Eigelb in einer Schüssel zusammen mit dem Essig und dem Senf verrühren und das Öl nach und nach mit den Quirlen eines Handrührgerätes darunterschlagen.

Joghurt, Tomatenmark und Cognac darunterrühren und alles mit etwas Salz sowie Cayennepfeffer abschmecken.

5

Den Estragon waschen, trockentupfen, die Blätter abzupfen und drei Viertel davon fein hacken.

6

Die Estragonstiele in leicht gesalzenem Wasser aufkochen. Dann die Shrimpsschwänze kalt abspülen und etwa 3 Minuten im Estragonsud pochieren. Sie anschließend herausnehmen, abkühlen lassen und schälen. Die Shrimpsschwänze am Rücken einschneiden und den Darm entfernen.

Dann 4 Stück der Länge nach halbieren und für die Garnitur beiseite legen.

7

Die restlichen Garnelenschwänze in je drei Teile schneiden und zusammen mit den Melonenkugeln, dem gehackten Estragon, den Tomatenachteln sowie der Joghurtmayonnaise mischen.

8

Die Melonen mit dem Salat füllen und mit den Shrimpshälften sowie den Estragonblättern garnieren

Zusätzlicher Tipp

Getränketipp:
Zum fruchtigen Garnelensalat trinken Sie am besten ein Glas kühlen Rosewein. Es geht aber auch mal ohne Alkohol. Wählen Sie ein Glas Fruchtsaft nach Ihren Vorlieben.

Rezeptvariation:

  • Wer keine Joghurtmayonnaise mag, kann den Salat auch mit einer Vinaigrette zubereiten. Dazu etwa 8 Eßlöffel Himbeeressig, 1 Teelöffel Senf und etwa 8 Eßlöffel Distelöl gut verrühren und aufschlagen. Die Vinaigrette mit etwas Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken, dann den Salat damit anmachen und in den Melonenschalen anrichten.
  • Wenn Sie es süßer mögen, verwenden Sie statt der Netzmelonen Ananas- oder Kantalupmelonen. Diese beiden Sorten  Zuckermelonen sind meist um einiges süßer als die Honigmelonen.