Singapur-Hühnersuppe Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Singapur-HühnersuppeDurchschnittliche Bewertung: 3.81525

Singapur-Hühnersuppe

Rezept: Singapur-Hühnersuppe
20 min.
Zubereitung
30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Portionen
1 Fenchelknolle mit Grün
1 Karotte
1 Frühlingszwiebel mit Grün
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
1 EL Butter
1 getrocknete Chilischote
1 Hühnerbrühe
Hühnerfleisch ca. 150g
1 gehackter Thymian
Langkornreis (gekocht)
Wildreis (gekocht)
Jetzt hier kaufen!1 Msp. Safran knapp bemessen, erwärmt und gemörsert
1 EL frischer Zitronensaft
Pfeffer
Salz
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Waschen Sie die Fenchelknolle, entfernen Sie das Grün, hacken Sie es fein und legen Sie es beiseite. Halbieren Sie die Knolle und schneiden Sie sie nun quer in ganz feine Scheiben.

2

Die Karotte waschen, schälen und in dünne Stifte schneiden. Schneiden Sie die Frühlingszwiebel samt Lauch in dünne Scheiben.

3

Erhitzen Sie Olivenöl und Butter in einem Topf, geben Sie das Gemüse und die ganze Chili schote dazu und dünsten Sie alles unter Rühren an. Mit der vorbereiteten Hühnerbouillon aufgiessen, aufkochen und sanft köcheln lassen.

4

Derweil das Hühnerfilet in dünne Streifen schneiden, in die Suppe streuen und gar ziehen lassen. Geben Sie den Reis in die Suppe und erhitzen Sie ihn darin. Kurz bevor die Suppe fertig ist, den Safran zugeben.

5

Die Suppe mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und 1 Esslöffel Zitronensaft abschmecken. Bestreuen Sie die Suppe mit dem Fenchelgrün und servieren Sie sie heiß.