Sirup-Poularde Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Sirup-PoulardeDurchschnittliche Bewertung: 3.91516

Sirup-Poularde

mit Kokosreis

Rezept: Sirup-Poularde
45 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (16 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 225 °C (Gas: Stufe 4) vorheizen.

Poularde innen und außen waschen, abtrocknen, mit Salz und Pfeffer einreiben. Ahorn-Sirup mit dem Ingwer mischen. Poularde innen damit ausstreichen. Restlichen Sirup einfüllen.

2

Poularde mit Holzspießchen zustecken. Mit dem Öl bestreichen. Im Bräter im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene 60 Minuten braten. Dabei nach und nach die Hühnerbrühe angießen. Gelegentlich mit dem Fond beschöpfen. 

3

Inzwischen 100 g Kokosraspel mit 5 Tassen kochendem Wasser begießen und 15 Minuten durchziehen lassen. In ein Sieb gießen und dabei die Flüssigkeit auffangen. 4 Tassen Kokosflüssigkeit abmessen.

4

Geschälte, gehackte Zwiebel in der erhitzten Butter im Topf glasig braten. Reis darin durchbraten. Kokosflüssigkeit zugeben, salzen und 15 bis 20 Minuten bei geringer Hitze quellen lassen. Restliche Kokosraspeln in der trockenen Pfanne goldgelb bräunen.

5

Die Kokosraspeln unter den Reis heben. Den Bräter aus dem Ofen nehmen. Poularde warmstellen. Preißelbeerkompott, Ahorn-Sirup und Creme fraîche in den Fond rühren. Unter Rühren aufkochen, dann abschmecken. Poularde tranchieren, auf einer Platte anrichten, mit Petersilie garnieren.