Sizilianische Fischrouladen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Sizilianische FischrouladenDurchschnittliche Bewertung: 41521

Sizilianische Fischrouladen

Sizilianische Fischrouladen
10 min.
Zubereitung
20 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
4 Rotbarschfilets je etwa 200g
Saft von einer Zitronen
Salz
milder Senf
gehackte Petersilie
4 Scheiben Gouda
8 Sardellenfilets
1 Gewürzgurke
50 g Margarine
125 ml Rotwein
125 ml Fleischbrühe
2 EL Tomatenmark
Pfeffer
gerebelter Oregano
2 EL Weizenmehl
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

4 Rotbarschfilets (je etwa 200 g) unter fließendem kaltem Wasser abspülen, trockentupfen und mit dem Saft von 1 Zitrone beträufeln und mit Salz bestreuen, die Filets mit der Hautseite nach unten legen und dünn mit mildem Senf bestreichen.

2

Gehackte Petersilie darüber streuen.

4 Scheiben Gouda-Käse, 6-8 Sardellenfilets und 1 Gewürzgurke in Streifen schneiden, gleichmäßig auf die Fischfilets verteilen die Filets von der schmalen Seite her aufrollen und mit je zwei Zahnstochern feststecken.

3

50 g Margarine im offenen Schnelltopf zerlassen und die Fischrouladen darin von allen Seiten anbraten.

4

125 ml Rotwein und 125 ml Instant-Fleischbrühe hinzugießen und den Schnelltopf schließen und garen lassen. Die Fischrouladen warm stellen und unter den Fischsud 2 Eßl. Tomatenmark rühren und mit Salz, Pfeffer und gerebeltem Oregano würzen.

5

2 gestrichene Eßl. Weizenmehl mit 3-4 Eßl. kaltem Wasser anrühren, die Flüssigkeit damit binden und die Soße mit Salz, Pfeffer abschmecken und die Fischrouladen in die Soße legen.