Skordalia Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
SkordaliaDurchschnittliche Bewertung: 3.81523

Skordalia

und andere Kartoffelpürees

Skordalia
180
kcal
Brennwert
10 min.
Zubereitung
35 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
250 g Kartoffeln (mehlig oder vorwiegend festkochend)
4 Knoblauchzehen
Salz
Olivenöl bei Amazon bestellen6 EL Olivenöl
2 EL Essig oder Zitronensaft
Petersilie nach Belieben
Thymian nach Belieben
schwarze Oliven nach Belieben
Walnusskerne nach Belieben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die ungeschälten Kartoffeln 25 Minuten kochen, abgießen, kurz im offenen Topf ausdämpfen lassen.

2

Knoblauchzehen schälen und mit Salz in einem Mörser zerdrücken, ersatzweise langsam durch eine Presse drücken, mit Öl und Essig mischen.

3

Kartoffeln pellen, mit dem Kartoffelstampfer zerdrücken. Die ÖI-Essig-Knoblauch-Mischung dazugeben, mit dem Schneebesen oder Elektromixer rühren, bis das Püree cremeartig ist, dann salzen.

4

Nach Belieben mit gehackter Petersilie, Thymianblättchen, schwarzen Oliven oder zerkleinerten Walnusskerne garnieren.

Zusätzlicher Tipp

  • Skordalia soll cremeartig werden. Deshalb kann hier - anders als bei herkömmlichem Püree der Elektromixer sinnvoll sein.
  • Geben Sie als Variante 150 g gemahlene Mandeln oder Walnusskerne dazu. In Griechenland verwendet man statt Kartoffeln auch eingeweichtes Brot.
  • Für herkömmlichen Kartoffelbrei 500 g festkochende Kartoffeln kochen, abdampfen. Zerstampfen oder-drücken, 250 ml heiße Milch darunterrühren. Salz, Muskat eventuell 20 g Butter dazugeben. Varianten: mit Basilikum, Meerrettich, Oliven, Petersilie, Parmesan, getrockneten Tomaten.