Snapper in Kürbiskernkruste Rezept | EAT SMARTER
3
Drucken
3
Snapper in KürbiskernkrusteDurchschnittliche Bewertung: 3154
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Snapper in Kürbiskernkruste

mit Tomatillo-Sauce

Snapper in Kürbiskernkruste

Snapper in Kürbiskernkruste - Der exotische Klassiker der mexikanischen Küstenregion – lecker mit frischen Kräutern

448
kcal
Brennwert
40 min.
Zubereitung
55 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3 (4 Bewertungen)

Küchengeräte

1 Topf, 1 beschichte ofenfeste Pfanne, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel, 1 Holzlöffel, 1 Mörser, 1 Pfannenwender, 1 Küchenmaschine oder Stabmixer, 1 Dosenöffner, 1 Zitronenpresse, 1 Küchenpapier

Zubereitungsschritte

1

Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken. Chilischote halbieren, entkernen und sorgfältig waschen.

2

Koriandersamen, Kreuzkümmel, Anis und Pfefferkörner im Mörser fein zerstoßen.

3

2 EL Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch und Chili darin 1 Minute unter Rühren andünsten.

4

Die zerstoßenen Gewürze dazugeben und 30 Sekunden andünsten.

5

Tomatillos abgießen und grob zerkleinern. Limette halbieren und auspressen, mit den Tomatillos in den Topf geben und zum Kochen bringen.

6

10 Minuten unter Rühren köcheln lassen.

7

Kräuter waschen, trockenschütteln, Blätter abzupfen und mit der Tomatillo-Sauce in der Küchenmaschine oder mit dem Stabmixer pürieren.

8

Wieder in den Topf geben und weitere 5 Minuten kochen, mit Salz würzen.

9

Die Kürbiskerne grob hacken.

10

Snapperfilets waschen, trockentupfen, auf der Hautseite leicht einschneiden und beidseitig salzen. Die Fleischseite in den Kürbiskernen wälzen.

11

Restliches Öl in einer beschichteten ofenfesten Pfanne erhitzen. Die Snapperfilets darin auf der Fleischseite 1 Minute braten, wenden und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft: 160 C, Gas: Stufe 2-3) 12-15 Minuten braten. Herausnehmen, nach Belieben mit Koriander garnieren und mit der Sauce servieren.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Bin im Urlaub öfter in der Steiermark und habe deshalb einfach mal nach "Kürbiskernkruste" gesucht um zu wissen, ob man für diese herrliche Panade, die es dort auf Fleisch und Geflügel gibt, Paniermehl unter die zerstoßenen Kürbiskerne geben muss, damit das Ganze hält. Leider kam nur dieses Rezept raus, das bestimmt klasse ist. Trotzdem bin ich enttäuscht, dass nicht mehr dabei rausgekommmen ist. Vielleicht kann mir jemand einen Tip geben? EAT SMARTER sagt: Wenn Sie eine "normale" Panande wünschen, sollten Sie fein gehackte Kürbiskerne etwa 1:1 mit Semmelbröseln mischen und das Fleisch zunächst in Ei, dann in der Bröselmischung wenden.
Top-Deals des Tages
VON AMAZON
Badserien von blomus
Läuft ab in:
VON AMAZON
Badserien von blomus
Läuft ab in:
VON AMAZON
Badserien von blomus
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages