Sobanudelsalat mit Gurken und Sesam Rezept | EAT SMARTER
1
Drucken
1
Sobanudelsalat mit Gurken und SesamDurchschnittliche Bewertung: 41532

Sobanudelsalat mit Gurken und Sesam

Sobanudelsalat mit Gurken und Sesam
15 min.
Zubereitung
25 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (32 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1
Die Sobanudeln in Wasser mit 2 EL Sojasauce gar kochen. Abgießen, abtropfen lassen und mit ein wenig Sesamöl vermengt lauwarm abkühlen lassen.
2
Die Sesamsamen in einer heißen Pfanne leicht goldbraun rösten. Aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen. Die Gurke schälen, die Enden abschneiden, längs halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Den Essig mit dem Zucker, 3-4 EL Wasser und dem restlichen Öl verrühren und mit Sojasauce abschmecken. Die Gurken und die Nudeln untermengen und auf Schälchen verteilt servieren.
Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Leider wurde das Rezept offenbar nicht sehr sorgfältig ausgearbeitet. Es gibt weder Angabe zur Menge der Nudeln, noch erfährt man, wann der Sesam weiterverarbeitet wird. Zwar kann man die Menge abschätzen und bei diesem sehr einfachen Rezept kann man sich sowohl denken, als auch am Bild ausmachen, dass der Sesam mit in den Salat gerührt wird. Jedoch ist der Sinn von Rezepten ja auch nicht unbedingt ein Ratespiel zu veranstalten. Nichtsdestotrotz war der Salat ganz lecker. Ich habe 150 g Sobanudeln verwendet. Das nächste Mal würde ich sogar nur 100 g nehmen bei einer Salatgurke. Mit der Menge Nudeln die ich nahm, musste ich noch etwas mit Essig und Sojasoße nachwürzen. Wenn man etwas weniger Nudeln hat, dürfte es passen. Zur Zubereitung gibt es eigentlich nichts zu sagen. Es geht sehr schnell und ist eigentlich idiotensicher. Sehr gut passen da sicher auch gebratene Tofuwürfel rein. Dazu gab es Sommerrollen und den sehr leckeren Dip aus diesem Rezept http://eatsmarter.de/rezepte/gedaempfte-asia-wraps (Gedämpfte Asia-Wraps).