Soja-Omelett Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Soja-OmelettDurchschnittliche Bewertung: 4.11529

Soja-Omelett

Soja-Omelett
45 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
200 g Soja -keime
1 EL Butter (oder Öl)
100 g frische Champignons
Saft einer Zitronen
1 Zwiebel
7 Eier
1 Bund Petersilie (oder andere Kräuter)
Salz
Pfeffer
etwas Paprika edelsüß
Öl zum Ausbacken
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die frischen Sojasprossen in einen Topf geben, viel Wasser darübergießen und warten, bis die Spelzen an die Oberfläche steigen. Diese anschließend abschöpfen.

2

In einer Pfanne die Butter oder das Öl erhitzen und die abgetropften Sojakeime sowie die in Scheiben geschnittenen und mit Zitronensaft beträufelten Champignons und die feingewürfelte Zwiebel darin anbraten und ca. 5 Minuten bei schwacher Hitze dünsten.

3

Währenddessen die Eier mit gehackten Kräutern, Salz, Pfeffer und Paprika verquirlen. 

4

In einer Pfanne Öl erhitzen und nacheinander vier Omeletts backen. Dazu je ein Viertel der Sojakeim-Champignon-Mischung geben. Dann die entsprechende Portion Eiermischung in das Fett geben und alles bei mittlerer Hitze stocken lassen. Die jeweils fertigen Omeletts auf einer Platte warmhalten.

5

Frische Sojakeime schmecken übrigens auch sehr gut, wenn man sie zusammen mit geschnetzeltem Fleisch oder Rinderhackfleisch, gewürzt mit Sojasauce, schmort. Wenn Sie keine frischen Sprossen bekommen, greifen Sie ruhig zu Dosenware, die nur noch erwärmt werden muss.

Schlagwörter