Soleier Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
SoleierDurchschnittliche Bewertung: 31516

Soleier

Rezept: Soleier
25 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 1 Glas à 1,5 l
8 frische Eier (Kl. M)
2 Zwiebeln
60 g Zucker
60 g Salz
1 EL helle Senfsaat
1 EL Kümmel
1 EL schwarze Pfefferkörner
1 rote Chilischote
3 Wacholderbeeren
2 Pimentkörner
3 Lorbeerblätter
200 ml Rote Bete Saft
Hier kaufen!200 ml Weißweinessig
1 Bund Dill
1 Bund glatte Petersilie
unbehandelten Zitronen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zunächst die Eier in 10-12 Minuten hart kochen, mit kaltem Wasser abspülen und pellen. Inzwischen die Zwiebeln ungeschält halbieren. Die Schnittflächen in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. 

2

Anschließend in einem Topf 1,3 Liter Wasser mit Zwiebeln, Zucker, Salz, Senfsaat, Kümmel, Pfefferkörnern, Chilischote, Wacholderbeeren, Piment, Lorbeerblättern, Rote-Bete-Saft und Essig aufkochen. Sobald sich Zucker und Salz aufgelöst haben, den Sud bei schwacher Hitze etwa 5 Minuten köcheln lassen. Vom Herd ziehen und abkühlen lassen. 

3

Als Nächstes Dill, Petersilie, Zitronenschale und Eier in ein großes, gut verschließbares Glas schichten. Mit dem abgekühlten Sud übergießen und etwa 24 Stunden ziehen lassen. Die Soleier sind 1 Woche haltbar. 

Zusätzlicher Tipp

So werden Soleier gegessen: Ei halbieren, das Eigelb herausheben. In jede Eiweißhälfte Salz, Pfeffer, Essig, Öl und Senf geben. Dann das Eigelb wieder hineinsetzen und genießen. 

Die Edelvariante für Gäste: Eigelb aus den Eihälften herausheben. Eigelbe mit Salz, Pfeffer, Essig, Öl und Worcestershiresauce würzen und mit dem Schneebesen oder Handrührgerät cremig rühren. Die Eiweißhälften mit der Eigelbmasse füllen und mit frischer Kresse bestreuen.