Soleier mit Hoisin-Sauce Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Soleier mit Hoisin-SauceDurchschnittliche Bewertung: 3.71516

Soleier mit Hoisin-Sauce

Soleier mit Hoisin-Sauce
138
kcal
Brennwert
25 min.
Zubereitung
2 d. 25 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (16 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Für die Marinade Wasser mit Salz, Lorbeerblättern, Senfkörnern, Dillblüten, Nelken und Wacholderbeeren in einem Topf aufkochen lassen, bis das Salz aufgelöst ist. Die Marinade erkalten lassen.

2

Für die Eier Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Zwiebeln mit der Schale abspülen, trocken tupfen und mit der Schale vierteln. Zwiebelviertel in das Kochende Wasser geben und etwa 15 Minuten kochen lassen, bis das Wasser die Zwiebelfarbe angenommen hat.

3

Die Eier am dicken, runden Ende mit einer Nadel oder einem Eierpick anstechen und in dem kochenden Zwiebelwasser etwa 10 Minuten hart kochen. Die Eier mit einer Schaumkelle herausnehmen und mit kaltem Wasser abspülen.

4

Die Schalen der gekochten Eier anknicken und in die Marinade legen. Die Eier mindestens 2 Tage in der Marinade ziehen lassen. Für die Sauce Austernsauce, Sojasauce und braunen Zucker in einem Topf aufkochen lassen, bis der Zucker gelöst ist. Sesamöl unterrühren. Die Sauce zu den Soleiern reichen.