Sommergemüsesalat Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
SommergemüsesalatDurchschnittliche Bewertung: 4.21518

Sommergemüsesalat

mit Bohnendressing

Sommergemüsesalat
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
12 kleine Kartoffeln
1 kleines Bund Petersilie
ganzer Kümmel
Salz
2 Karotten
½ Sellerieknolle
1 Staudensellerie
4 kleine Frühlingszwiebeln
125 g saure Sahne
1 Spritzer Zitronensaft
Jetzt kaufen!Cayennepfeffer
1 Kopfsalatherz
1 Friséesalat (Herz)
1 Eichblatt-Salatherz
Für das Bohnendressing
100 ml Traubenkernöl (ersatzweise Sonnenblumenöl)
2 ½ EL Zitronensaft
½ TL Senf
Salz
Pfeffer (aus der Mühle)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Salat die Kartoffeln waschen. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Die Kartoffeln mit den Petersilienstielen und dem Kümmel in einem Topf mit Salzwasser 20 bis 25 Minuten weich garen. Die Kartoffeln abgießen, pellen und halbieren.

2

Die Karotten und den Knollensellerie putzen und schälen. Den Staudensellerie in die einzelnen Stangen teilen und mit den Frühlingszwiebeln pulzen und waschen.

3

Die Karotten und die beiden Selleriearten in kochendem Salzwasser im Ganzen etwa 20 Minuten weich blanchieren und in Eiswasser abschrecken. Die Frühlingszwiebeln ebenfalls kurz in kochendem Salzwasser blanchieren und in Eiswasser abschrecken. Einen Teil des Blanchierwassers aufbewahren.

4

Die Gemüse in etwa 2 cm große Stücke schneiden, die Frühlingszwiebeln der Länge nach halbieren. Die saure Sahne glatt rühren und mit Salz, Zitronensaft und Cayennepfeffer abschmecken.

5

Für das Dressing den Bohnensaft auffangen, die Bohnen im Küchenmixer sehr fein pürieren. Den Bohnensaft,die pürierten Bohnen  dem Traubenkernöl, dem Zitronensaft, dem Senf, Salz und Pfeffer verrühren. Die Gemüsestücke mit dem Dressing mischen und nach Belieben nachwürzen.

6

Die Blattsalate putzen, waschen und trocken schleudem. Die Salatblätter dekorativ auf Tellern anrichten. Die Gemüse aus der Vinaigrette heben und auf den Salatblättern anrichten. Die saure Sahne darübergeben und mit den grob gezupften Petersilienblättern garnieren.