Sonntagsbraten aus dem Topf Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Sonntagsbraten aus dem TopfDurchschnittliche Bewertung: 41521

Sonntagsbraten aus dem Topf

Sonntagsbraten aus dem Topf
733
kcal
Brennwert
40 min.
Zubereitung
4 h. 40 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
3 l Wasser
250 g Karotten
250 g weiße Rübe
2 Lauchstangen
500 g Rindfleisch
1 küchenfertiges mittelgroßes junges Huhn
1 Zwiebel
Hier kaufen!5 Nelken
1 Bouquet garni
1 Markknochen
Pfeffer, Salz
Brötchen vom Vortag
50 g durchwachsener geräucherter Speck
50 g roher Schinken
1 Knoblauchzehe
1 Bund Petersilie
1 Estragonzweig
1 Schalotte oder 1/2 Zwiebel
1 Ei
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

In einem großen Suppentopf das Wasser zum Kochen bringen.

2

Inzwischen die Gemüse waschen, putzen und nicht zu klein schneiden. Die Gemüse mit dem Rindfleisch und den Hühnerinnereien in das kochende Wasser geben. Die Zwiebel mit den Nelken spicken und mit dem Bouquet garni und dem Knochen in den Topf geben. Salzen. Das Ganze 2 Stunden kochen lassen.

3

Das Brötchen einweichen und ausdrücken. Den Speck und den Schinken feinhacken, Zusammen mit dem ausgedrückten Brötchen in eine Schüssel geben. Die Knoblauchzehe zerquetschen, die Petersilie und den Estragon feinhacken, die Schalotte oder die halbe Zwiebel schälen und kleinschneiden.

4

Die Gewürze mit der Brötchenmasse verkneten, salzen, pfeffern. Zum Schluß mit dem Ei binden. Das Huhn mit der Farce füllen, zunähen.

5

Nach 2 Stunden Kochzeit das Huhn zu dem Rindfleisch und den Gemüsen in den Topf geben und je nach Größe und Alter etwas mehr oder weniger als 2 Stunden kochen lassen.

Zusätzlicher Tipp

Das passt dazu: Cornichons und Brot.