Sonntagsbrötchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
SonntagsbrötchenDurchschnittliche Bewertung: 41510

Sonntagsbrötchen

Rezept: Sonntagsbrötchen
29
kcal
Brennwert
20 min.
Zubereitung
12 h.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (10 Bewertungen)

Zutaten

für 10 Portionen
200 g Weizenmehl Typ 1050
10 g frische Hefe oder 5g Trockenhefe
1 TL Salz
Hier anrufen!80 g Haferflocken
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Mehl mit 50 g Haferflocken mischen. Die Hefe in 200 ml Wasser auflösen, mit dem Mehlmix und dem Salz zu einem Teig verarbeiten.

2

Den Teig abgedeckt über Nacht an einen kühlen Platz stellen.

3

Am nächsten Tag den Backofen auf  220 Grad vorheizen. Eine ofenfeste Schale mit Wasser auf den Backofenboden stellen.

 

4

Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche durchkneten, eine lange Rolle formen und in 10 Portionen teilen. Aus jeder Portion 1 Brötchen formen, in die übrigen Haferflocken drücken und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen. Etwa 15 Minuten gehen lassen.

 

5

Dann oben einschneiden und im heißen Backofen etwa 15 Minuten knusprig braun backen.

Zusätzlicher Tipp

Vorrat: Wenn Sie einen Teil der Brötchen einfrieren möchten, 5 Min. vor Ende der Backzeit herausnehmen, in einem TK-Beutel dicht verpacken und nach dem Abkühlen einfrieren. In 8 - 1 0 Min. bei 220 Grad aufbacken.

Info: Kälte verlangsamt die Aktivität der Hefebakterien- deshalb kann der Teig die ganze Nacht gehen. Wenn sich morgens gar nichts getan hat, nochmals dieselbe Menge Hefe in 2 - 3 EL warmem Wasser lösen, den Teig im Wasserbad oder im Ofen bei 50 Grad anwärmen, den Hefe-Mix unterarbeiten und 1/2 Std. gehen lassen.