Sonntagshähnchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
SonntagshähnchenDurchschnittliche Bewertung: 4.11528

Sonntagshähnchen

Sonntagshähnchen
30 min.
Zubereitung
1 Std. 45 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
2 kleine Hähnchen mit Magen und Leber
1 Zwiebel
100 g gekochter Schinken
300 g geschälte Tomaten (Dose)
120 g Butter
50 g Pecorino
1 Knoblauchzehe
150 g Semmelbrösel
50 g Sultaninen
2 Eier
1 TL geriebene Zitronenschale
1 EL gerebelter Oregano
Salz
weißer Pfeffer
1 TL edelsüßes Paprikapulver
250 ml Fleischbrühe
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Hähnchen waschen, trockentupfen und salzen und pfeffern. Die Mägen und die Lebern fein hacken. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Den Schinken fein würfeln. Die Tomaten mit der Flüssigkeit durch ein Sieb passieren.

2

4 Esslöffel Butter in einer Pfanne erhitzen und die Innereien darin kurz anbraten. Die Zwiebeln und den Schinken dazugeben und kurz mitschwitzen lassen. Mit den Tomaten ablöschen und erkalten lassen.

3

Den Käse fein reiben. Die Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Mit den Semmelbröseln, den Sultaninen und den Eiern unter die Tomatenmasse geben. Mit der Zitronenschale, dem Oregano, Salz und Pfeffer würzen. Den Ofen auf 200 Grad vorheizen.

4

Die Masse in die Hähnchen füllen, diese mit Garn zunähen. Die restliche Butter schmelzen lassen, das Paprikapulver hineinrühren und die Hähnchen damit bestreichen. Die Hähnchen in eine Kasserolle setzen und 1 1/4 Stunden garen. Während der Garzeit die Hähnchen mehrmals mit der Buttermischung bestreichen und mit der Fleischbrühe ablöschen.