Sott'olio Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Sott'olioDurchschnittliche Bewertung: 4.21525

Sott'olio

(Eingemachte Aubergine)

Rezept: Sott'olio
30 min.
Zubereitung
2 h. 30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 900 g
2 mittelgroße Auberginen
500 g Zucchini
500 ml Wasser
Salz
Hier kaufen!375 ml Weißweinessig
6 kleine, gehackte Knoblauchzehen
6 Anchovisfilet
1 TL getrocknete Chiliflocken
1 TL getrockneter Oregano
6 frische Minzeblätter
Olivenöl bei Amazon bestellen250 ml Olivenöl zum Einlegen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Auberginen mithilfe des Gemüseschälers der Länge nach abschälen, sodass ein gestreiftes Muster dabei entsteht. (Ich persönlich lasse gerne einen Teil der Schale dran, denn dadurch erhalten die Auberginen später mehr Biss und bewahren außerdem etwas von ihrer wundervoll violetten Farbe - aber das darf jeder für sich selbst entscheiden.) Die Auberginen der Breite nach in 5 mm dicke Scheiben schneiden (je dicker die Scheiben, desto besser behalten sie später ihre Form). Anschließend jede Scheibe ordentlich salzen, in das Sieb legen und mit einem (oder mehreren) Gegenständen oder Gewichten beschweren, damit der bittere Saft der Auberginen abtropfen kann und nur das süße Fruchtfleisch übrig bleibt. Sobald sich nach ca. 2 Stunden eine Pfütze aus brauner Flüssigkeit unter
dem Sieb gebildet hat, die Auberginenscheiben abwaschen und gründlich trockentupfen. 

2

Anschließend die Zucchini waschen und der Länge nach in 5-10 mm dicke Scheiben schneiden.

3

In einem mittelgroßen Topf das Wasser zusammen mit etwas Salz und 250 ml des Weißweinessigs zum Kochen bringen. Die Zucchinischeiben zugeben und in 4-5 Minuten weich kochen. Anschließend mithilfe eines Schaumlöffels herausheben und die Flüssigkeit für das Kochen der Auberginenscheiben wiederverwenden. Die Auberginen ebenfalls 4-5 Minuten in der Flüssigkeit köcheln lassen und herausheben, sobald sie hell und leicht transparent geworden sind. (Es empfiehlt sich, zuerst die Zucchini und dann erst die Auberginen zu kochen, da die violette Färbung der Auberginenschale das Kochwasser trüben könnte.)

4

Nach dem Kochen und Abtropfen die Zucchini- bzw. Auberginenscheiben mit Küchenpapier trockentupfen und in die vorbereiteten Gläser geben. Dabei kann man die beiden Gemüsesorten entweder getrennt voneinander in die Gläser füllen, sodass man 1 Glas mit Zucchini und 1 Glas mit Auberginen erhält, oder man kann die Zucchini- und Auberginenscheiben abwechselnd in die beiden Glaser schichten.

5

Zum Schluss noch das Dressing zubereiten. Hierfür den Knoblauch mit den gehackten Anchovis, den Chiliflocken, dem Oregano, den Minzeblättchen, dem restlichen Weißweinessig und 250 ml Olivenöl gründlich vermischen und über das Gemüse in die Gläser gießen. Sollte das Gemüse nicht vollständig mit Flüssigkeit bedeckt sein, einfach noch etwas zusätzliches Olivenöl nachfüllen. Nach dem Verschließen der Glaser ist das Sott'olio bereits fertig und kann probiert werden.

Zusätzlicher Tipp

Das Sott'olio hält sich im Kühlschrank etwa 4 Wochen - vorausgesetzt, das Gemüse ist immer komplett mit Öl bedeckt. Die Gläser am besten im untersten Fach des Kühlschranks lagern, damit das Öl nicht zu fest wird.