Soufflé mit Rhabarber Rezept | EAT SMARTER
1
Drucken
1
Soufflé mit RhabarberDurchschnittliche Bewertung: 2.3153

Soufflé mit Rhabarber

Rezept: Soufflé mit Rhabarber
30 min.
Zubereitung
55 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 2.3 (3 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
150 g Rhabarber
3 EL Zucker
2 EL trockener Weißwein
Jetzt kaufen!Puderzucker
Für die Soufflés
150 ml Milch
1 Prise Salz
3 EL Zucker
2 EL Grieß
Butter für die Förmchen
Zucker für die Förmchen
3 Eier
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Rhabarber waschen, putzen, in kleine Stücke schneiden und mit dem Zucker und Wein in einem Topf zum Kochen bringen. Ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen und mit Hilfe eines Schneidestabes fein pürieren. Auskühlen lassen.

2

Die Milch mit dem Salz und 1 EL Zucker aufkochen, den Grieß einrühren und einmal aufkochen. Den Brei in eine Schüssel geben und abkühlen lassen. Inzwischen die Soufflé-Förmchen mit Butter auspinseln, mit Zucker ausstreuen und kalt stellen. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Auflaufform 2-3 cm hoch mit heißem Wasser füllen und in den Ofen (mittlere Schiene) stellen. Die Eier trennen. Erst ein Eigelb unter die Grießmasse arbeiten, dann nach und nach die beiden anderen Eigelbe. Die Eiweiße schaumig schlagen, den restlichen Zucker einrieseln lassen und weiter schlagen, bis die Masse glänzend und schnittfest ist. Den Rhabarber und den Eischnee unter die Eigelb-Grießmasse ziehen (dazu erst ein Drittel unterrühren, dann den Rest unterheben). Die Masse in die vorbereiteten Förmchen füllen, diese in das Wasserbad setzen, in den vorgeheizten Ofen stellen und 20-25 Minuten goldbraun backen. Die fertigen Souffles herausnehmen und mit Puderzucker bestaubt servieren.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
muss es zwingend trockener weiswein sein oder kann ich auch lieblichen verwenden? EAT SMARTER sagt: Gern können Sie auch lieblichen Wein nehmen, aber das Soufflé könnte schnell zu süß werden.