Soufflierter Kürbis mit schaumiger Kräuterbuttersauce Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Soufflierter Kürbis mit schaumiger KräuterbuttersauceDurchschnittliche Bewertung: 41526

Soufflierter Kürbis mit schaumiger Kräuterbuttersauce

Rezept: Soufflierter Kürbis mit schaumiger Kräuterbuttersauce
45 min.
Zubereitung
1 Std. 15 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
350 g geschälter Hokkaido-Kürbis in 5 cm große Würfel geschnitten
1 großes Ei und 1 großes Eigelb, leicht geschlagen
250 ml Sahne
Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Jetzt hier kaufen!frisch geriebene Muskatnuss
6 kleine Zweige Kerbel zum Garnieren
Für die Sauce:
40 g junger Spinat
20 g Brunnenkresse
20 g glatte Petersilie
1 EL gehackter frischer Estragon
2 EL mit Schere geschnittener Schnittlauch
2 große Eier (Größe M) getrennt
Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
1 EL Zitronensaft
Hier kaufen!2 TL Weißweinessig
40 g Butter
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für die Sauce Spinat, Brunnenkresse und Petersilie waschen und in einen Topf geben. Die Blattgemüse bei mittlerer Hitze mit einem Kochlöffel wenden, bis sie vollständig zusammengefallen sind. In einen Durchschlag umfüllen und unter fließend kaltem Wasser abschrecken. Das Gemüse mit einem Schöpflöffel gründlich auspressen und zusammen mit dem Estragon und Schnittlauch in die Küchenmaschine geben und fein zerkleinern.

2

Das gehackte Gemüse in eine Schüssel umfüllen und den Aufsatz der Küchenmaschine waschen. Die Eigelbe in die Maschine geben, salzen und pfeffern. Kurz die Maschine einschalten und die Eigelbe glatt rühren. 1 Esslöffel des Zitronensafts und den Weißweinessig in einem kleinen Topf erhitzen und bei laufender Maschine in einem dünnen Strahl in die Eigelbe gießen. Ausschalten und in dem gleichen Topf die Butter zerlassen.

3

Die Butter bei laufender Maschine in einem dünnen Strahl unter die Eigelbe ziehen, bis die Sauce dick wird. Dann das Eiweiß steif schlagen und die Sauce Löffel für Löffel unter den Eischnee heben. Die Sauce mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Zugedeckt in den Kühlschrank stellen. Die Kräuter separat kalt stellen.

4

Für die Souffles den Kürbis in 10 Minuten weich dämpfen. Mit einem Zahnstocher hineinstechen und die Garprobe machen. Den Kürbis mit einem sauberen Küchentuch zudecken und abkühlen lassen. Den Ofen auf 190 °C vorheizen, Den Kürbis durch ein feines Sieb in eine Schüssel streichen. Nun das Ei und das Eigelb unter den pürierten Kürbis mischen und die Sahne leicht schlagen.

5

Die Kürbismasse unter die Sahne heben und die Soufflemasse mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Förmchen in die Reine setzen und jede Form füllen. Die Reine mit kochend heißem Wasser aufgießen, bis die Förmchen etwa 2,5 cm im Wasser stehen. Die Souffles auf der mittleren Einschubleiste des Ofens 30 Minuten backen.

6

Inzwischen die gehackten Kräuter unter die Sauce mischen. Die Schüssel auf einen Topf mit etwas köchelndem Wasser (Wasserbad) setzen und unter gelegentlichem Rühren erhitzen. Die fertigen Souffles 10 Minuten stehen lassen, dann ein Förmchen in die Hand nehmen und mit einem Streichmesser zuerst am Rand der Form entlang fahren, dann das Souffle herausheben und auf einen vorgewärmten Teller setzen. Etwas Sauce darüber löffeln und mit dem Kerbel garnieren. Die übrige Sauce separat dazureichen

Zusätzlicher Tipp

Außerdem brauchen Sie sechs Förmchen (7,5 cm Durchmesser und 4 cm tief), gebuttert, und eine flache Bratenreine.