Spätzlegratin mit Käsehaube Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Spätzlegratin mit KäsehaubeDurchschnittliche Bewertung: 3.81521

Spätzlegratin mit Käsehaube

Rezept: Spätzlegratin mit Käsehaube
581
kcal
Brennwert
1 Std. 30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
250 g Mehl
5 Eier (Größe M)
2 Eigelbe
2 EL Mineralwasser
2 EL Milch (1,5 % Fett)
Bei Amazon kaufen1 TL Rapsöl
Jetzt hier kaufen!frisch geriebene Muskatnuss
Salz
80 g Butter
Pfeffer aus der Mühle
3 EL Majoranblatt
4 EL gehackte, glatte Petersilie
150 g grob geriebener Allgäuer Bergkäse
125 ml Schlagsahne
250 g rote Zwiebel
60 g Butterschmalz
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Mehl in eine Schüssel sieben. 3 ganze Eier und das Eigelb, Mineralwasser, Milch und 01 zugeben, mit Muskat und Salz würzen. Dann mit dem Holzlöffel oder den Knethaken so lange bearbeiten, bis der Teig Blasen schlägt. Den Teig 15 Minuten ruhenlassen. Inzwischen reichlich gesalzenes Wasser zum Kochen bringen und einen feinen Siebeinsatz in den Topf hängen. Den Teig portionsweise durch die Spätzlepresse in das Wasser drücken und einmal aufkochen. Fertige Spätzle mit dem Sieb herausnehmen und in Eiswasser geben, dann abtropfen lassen. 65 g Butter in einer oder zwei großen Pfannen aufschäumen lassen, die Spätzle darin kräftig anbraten. Mit Salz, Pfeffer, Muskat, 2 EI Majoran und 3 EI Petersilie würzen. Eine ofenfeste Form mit der restlichen Butter ausfetten und die Hälfte der Spätzle hineingeben. Mit etwa 70 g Käse bestreuen, den Rest Spätzle daraufgeben.

2

Die restlichen Eier trennen. Eigelb und Sahne verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen. Das Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen, die Eiersahne unterrühren. Den Eierguß langsam über die Spätzle gießen, eventuell mit einer Gabel etwas anheben, damit er bis auf den Boden der Form läuft. Den restlichen Käse auf die Oberiläche streuen. Den Auflauf im vorgeheizten Backofen auf der 2. Leiste von unten bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) 25-30 Minuten backen. Inzwischen für die Schmelze die Zwiebeln pellen, in dünne Scheiben schneiden und im Butterschmalz langsam und unter Wenden etwa 15 Minuten braten. Die Zwiebelschmelze auf den Auftauf gießen, mit Majoran und Petersilie bestreuen und in der Form servieren.