Spaghetti-Gemüse-Platte Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Spaghetti-Gemüse-PlatteDurchschnittliche Bewertung: 3.81520

Spaghetti-Gemüse-Platte

Spaghetti-Gemüse-Platte
1 Std.
Zubereitung
5 h.
Fertig
für Profis
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
200 g Putenschinken
4 Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
Olivenöl bei Amazon bestellen125 ml Olivenöl
1 große Dose geschälte Tomate (800g)
1 Bund Petersilie
1 Pfefferschote
Salz
Paprika rosenscharf
400 g Aubergine
400 g Zucchini
500 g lange Spaghetti
2 Dosen Miesmuscheln in scharfer Soße
200 g Scampi
4 Sardellenfilets
12 schwarze Oliven
Basilikum
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Putenschinken fein würfeln und in einem Topf auslassen. Die Zwiebeln schälen, feinhacken und die Knoblauchzehen durch die Presse drücken, beides zu dem Schinken gebe und glasig anbraten. 2 EßI. Olivenöl dazu geben. Tomaten hacken und inklusive ihrem Saft mit in den Topf geben.

Alles im offenen Topf bei milder Hitze gut 2 Stunden schmoren lassen.

2

Nach 60 Minuten die Petersilie abgespülen, trockengeschwenken und hacken. Die Pfefferschoten entkernen und hacken. Beides ebenfalls in den Topf geben. Die Soße mit Salz und Paprika pikant abschmecken. Nebenher die Auberginen und Zucchini waschen und in Scheiben schneiden und nach und nach in Öl knusprig braun braten. Auf Haushaltspapier abfetten lassen, salzen und warm stellen.

3

Die Spaghetti in reichlich Salzwasser, dem 2 EßI. Öl beigegeben wurden, in 8 bis 10 Minuten "al dente" (beißfest) kochen. Die Miesmuscheln im eigenen Saft erwärmen. Die Scampi in ganz wenig heißem Öl kurz durchschwenken.

4

Sardellenfilets kurz abspülen und halbieren. Spaghetti abgießen, gründlich abtropfen lassen und auf einer großen, tiefen Platte anrichten. Mit der Tomatensoße übergießen. Darauf die Auberginen- und Zucchinischeiben verteilen. Darüber die Muscheln und Scampi geben.

5

Die Sardellenfilets zu Röllchen legen und gemeinsam mit den halbierten, entsteinten Oliven und den abgespülten, abgezupften Basilikumblättchen garnieren. Sofort auftragen.

6

Dazu einen trockenen italienischen Weißwein, zum Beispiel alten Frascati, servieren.