Spaghetti in Auberginen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Spaghetti in AuberginenDurchschnittliche Bewertung: 3.91522

Spaghetti in Auberginen

Rezept: Spaghetti in Auberginen
640
kcal
Brennwert
45 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
2 gr. Aubergine
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Olivenöl bei Amazon bestellen4 EL Olivenöl
50 g Pancetta (geräucherter gewürzter Bauchspeck, in Scheiben, ersatzweise Schinkenspeck)
2 Knoblauchzehen
1 Zweig Thymian
2 Stängel Petersilie
200 ml Kalbsfond
400 g Spaghetti
100 g Ricotta salata (gereifte Ricotta, ersatzweise milder Pecorino)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Auberginen waschen, putzen, längs halbieren. Das Fruchtfleisch mit einem Messer im Abstand von 1 cm kreuzweise einschneiden, ohne die Schale zu verletzen. Auberginen mit etwas Salz einreiben, 15 Min. ziehen lassen.

In einer großen Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen. Die Auberginen mit Küchenpapier trockentupfen und die Schnittflächen im Öl bei mittlerer Hitze etwa 10 Min. braten, bis sie gut gebräunt sind. Auberginen aus der Pfanne heben und etwas abkühlen lassen.

Backofen auf 75° C erhitzen und Teller darin warmhalten.

2

Pancetta in feine Streifen schneiden, Knoblauch schälen. Kräuter waschen und trockenschütteln. Thymianblättchen abzupfen. Petersilienblättchen fein hacken.

Das Auberginenfruchtfleisch so auslöffeln, dass ein etwa 1 cm dicker Rand stehen bleibt. Das Fruchtfleisch klein hacken. Auberginenhälften auf den Tellern im Ofen warm halten.

3

In der Pfanne, in der die Auberginen gebraten wurden, das restliche Öl erhitzen, die Speckstreifen 2- 3 Min. bei mittlerer Hitze anbraten. Gehacktes Auberginenfleisch dazugeben. Knoblauch dazupressen und unter Rühren braten, bis alles gleichmäßig gebräunt ist. Den Kalbsfond aufgießen, mit Thymian, wenig Salz und Pfeffer würzen und alles offen etwa 10 Min. dünsten, bis die Sauce gut gebunden ist.

4

Für die Spaghetti reichlich Wasser zum Kochen bringen, salzen. Die Nudeln darin nach Packungsangabe al dente kochen. Abgießen, ganz kurz abtropfen lassen und in der Pfanne mit der Sauce und der Petersilie vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Nudeln in die Auberginenhälften füllen, mit dem Käse bestreuen und servieren.

Zusätzlicher Tipp

Statt Kalbsfond kann man auch Gemüsebrühe verwenden.