Spaghetti mit Pesto Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Spaghetti mit PestoDurchschnittliche Bewertung: 41521

Spaghetti mit Pesto

Spaghetti mit Pesto
15 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Portionen
200 g Vollkorn-Spaghetti
3 EL Spaghetti-Koch- Wasser
50 g Rahm
2 EL geriebener Parmesan
4 Cherrytomaten halbiert
Pesto
2 EL Pinienkerne
2 Bund Basilikum
2 Knoblauchzehen
2 EL geriebener Pecorino oder Permesan
Olivenöl bei Amazon bestellen150 ml Olivenöl extra vergine
Meersalz
Basilikum für die Garnitur
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Pesto die Pinienkerne in einer Pfanne trocken rösten, bis sie fein duften. Die Basilikumblätter fein schneiden, die Knoblauchzehen schälen und fein hacken, zusammen mit den Pinienkernen im Mörser zerstoßen oder im Cutter nicht zu fein pürieren. Die restlichen Zutaten unterrühren.

2

Die Spaghetti in reichlich Salzwasser al dente kochen. 3 EL Spaghettiwasser mit 2 Esslöffeln Pesto verrühren. Die Spaghetti in ein Sieb abgießen.

3

Pesto und Rahm in der noch heißen Ranne glatt rühren. Die heißen Spaghetti und den Käse zugeben und vermengen.

4

Die Spaghetti in vorgewärmten Tellern anrichten. Mit den Tomaten und dem Basilikum garnieren. Sofort servieren.

Zusätzlicher Tipp

Restlichen Pesto in ein Glas mit Schraubverschluss füllen und im Kühlschrank aufbewahren. Innerhalb eines Monats aufbrauchen. Die Paste eignet sich zum Aromatisieren von Saucen, Suppen, Pasta, Risotto, Gemüse, Gnocchi- und Spätzleteig. Variante: Während der Bärlauchsaison (März/April) sollte man den Pesto unbedingt mit frischen, zarten Bärlauchblättern ausprobieren. In den Wäldern verbreitet dieser erste Frühlingsbote einen intensiven, unverkennbaren Knoblauchduft. Bärlauch findet man auch auf Gemüsemärkten oder im Gemüse Fachhandel. Knoblauch weglassen.