Spaghetti mit Sardinen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Spaghetti mit SardinenDurchschnittliche Bewertung: 3.91516

Spaghetti mit Sardinen

Spaghetti mit Sardinen
30 min.
Zubereitung
1 Std. 15 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (16 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
3 abgezogene, entkernte und gehackte Romatomaten
Olivenöl bei Amazon bestellen80 ml Olivenöl
3 zerdrückte Knoblauch
80 g frische Weißbrotbrösel
1 rote und in dünne Ringe geschnittene Zwiebel
1 Knolle geviertelte und fein gehobelte Fenchel
Hier kaufen!40 g Rosinen
40 g geröstete Pinienkerne
4 abgetropfte und gehackte Sardellenfilets
125 ml Weißwein
1 EL Tomatenmark
4 EL frische, glatte und fein gehackte Petersilie
350 g ausgenommene und küchenfertige Sardine
500 g Spaghetti
Salz
Pfeffer
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Tomaten auf der Unterseite kreuzweise einschneiden, 10 Sekunden in kochendes Wasser legen, kalt abschrecken und die Haut abziehen. Tomaten halbieren und Kerne mit einem Teelöffel entfernen. Fruchtfleisch grob hacken. In einer großen Bratpfanne 1 EL Öl bei mäßiger Temperatur erhitzen. 1 Knoblauchzehe und Brösel zufügen und unter Rühren etwa 5 Minuten goldbraun und knusprig braten. Auf einen Teller geben.

2

Restliches Öl in derselben Pfanne erhitzen und Zwiebel, Fenchel und restlichen Knoblauch etwa 8 Minuten weich braten. Tomaten, Rosinen, Pinienkerne und Sardellen zufügen und weitere 3 Minuten garen. Wein, Tomatenmark und 125 ml Wasser zugeben. Etwa 10 Minuten köcheln, bis die Sauce etwas eindickt. Petersilie hineinrühren und Sauce beiseite stellen. Sardinen aufklappen, mit Küchenkrepp trockentupfen und portionsweise in einer leicht geölten Bratpfanne bei mäßiger Hitze etwa 1 Minute braten; nicht zu lange garen, sonst zerfallen sie. Den Fisch beiseite stellen.

3

Nudeln in einem großen Topf mit stark kochendem Salzwasser bissfest garen. Abgießen und wieder in den Topf geben. Sauce und Nudeln gründlich mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sardinen und die Hälfte der Brösel zufügen und behutsam unterheben. Restliche Brösel darüber streuen und sofort servieren.