Spaghetti mit Sardinen, Croutons und Olivenöl Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Spaghetti mit Sardinen, Croutons und OlivenölDurchschnittliche Bewertung: 4.21531

Spaghetti mit Sardinen, Croutons und Olivenöl

Spaghetti mit Sardinen, Croutons und Olivenöl
20 min.
Zubereitung
35 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (31 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Zu Beginn die Sardinen abtropfen lassen, aufklappen und die Mittelgräte entfernen. Anschließend die Filets in Stücke zerteilen und in ihrem Öl beiseite stellen. Nun das Brot würfeln und im Backofen bei 180°C 5 Minuten rösten, bis es schön knusprig ist. Knoblauch abziehen (Keimling entfernen) und fein hacken. Die Tomaten halbieren, entkernen und in Würfel schneiden.

2

In der Zwischenzeit Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen und kurz vor dem Sieden eine großzügige Prise Salz und dann die Spaghetti hineingeben und in etwa 10 Minuten al dente garen.

3

Inzwischen in einer Sauteuse zwei Esslöffel Olivenöl erhitzen und die Brotwürfel darin etwa 4 Minuten frittieren. Mit dem Piment d'Espelette würzen, die Sardinenstückchen zugeben und alles kurz erhitzen.

4

Sobald die Spaghetti al dente sind, abgießen, abtropfen lassen und sorgfältig unter die Sardinen-Croutons ·Mischung mengen. Die Tomatenwürfel und das restliche Olivenöl zugeben, unterheben und mit etwas geriebenem Pecorino sofort servieren.