Spanferkelkotelett Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
SpanferkelkotelettDurchschnittliche Bewertung: 31512

Spanferkelkotelett

gefüllt mit Filsumer Bauernkäse im Meersalzschinkenmantel

Rezept: Spanferkelkotelett
20 min.
Zubereitung
40 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
Für die Koteletts
8 Spanferkelkoteletts (insegsamt ca. 800 g)
200 g Filsumer Bergkäse
Salz
Pfeffer
8 Scheiben Meersalzschinken
Öl zum Braten
Für das Erbsenpüree
300 g Erbsen (TK)
Salz
600 g mehlig kochende Kartoffeln
100 ml Milch
125 g Butter
Jetzt hier kaufen!Muskatnuss
Für den Möhrenhobel
4 große Möhren
1 EL Butter
Salz
Zucker
etwas Gemüsebrühe
Für das Rahmlauchgemüse
2 Stangen junger Lauch (400 g)
1 kleine rote Zwiebel
Butter
400 g Sahne
Salz
Steakpfeffer
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Ofen auf 120 °C vorheizen. In die Koteletts jeweils eine Tasche einschneiden und mit Bauernkäse füllen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit je 1 Scheibe Meersalzschinken umwickeln. Anschließend in einer ofenfesten Pfanne im heißen Öl auf jeder Seite 5- 6 Minuten anbraten und im Ofen in 12-15 Minuten fertig garen. 

2

Für das Erbsenpüree die Erbsen nach Packungsanweisung mit etwas Salzwasser garen. Inzwischen die Kartoffeln schälen und in Salzwasser kochen. Abgießen und mit einem Stampfer zerdrücken. Die Hälfte der Erbsen sowie die Milch mit dem Mixstab fein pürieren. Butter, pürierte Erbsen, 1 Prise Salz und etwas Muskat unter die Kartoffeln mengen. Zum Schluss die restlichen Erbsen unterheben. 

3

Für den Möhrenhobel die Möhren schälen und mit dem Sparschäler in Hobel schneiden. Die Mährenhobel in einem Topf mit der Butter, je 1 Prise Salz und Zucker sowie etwas Gemüsebrühe bissfest garen. 

4

Für das Rahmlauchgemüse den Lauch putzen, gründlich waschen und in etwa 5 mm breite Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen und in Streifen schneiden. Lauch und Zwiebel in einer Pfanne in der Butter anschwitzen. Die Sahne angießen, alles mit Salz und Steakpfeffer abschmecken und leicht einköcheln, bis eine saucenähnliche Bindung entsteht. 

5

Zum Servieren je einen Klecks Erbsenpüree auf den Teller geben und Möhren und Lauch daneben setzen, das Kotelett darauf anrichten.