Spargel-Brokkoli-Tarte Rezept | EAT SMARTER
3
Drucken
3
Spargel-Brokkoli-TarteDurchschnittliche Bewertung: 3.61531
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Spargel-Brokkoli-Tarte

mit roten Zwiebeln

Rezept: Spargel-Brokkoli-Tarte

Spargel-Brokkoli-Tarte - Höchste Gemüsewonnen nach feiner französischer Art

452
kcal
Brennwert
40 min.
Zubereitung
1 Std. 20 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.6 (31 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
250 g Brokkoli
2 rote Zwiebeln (à 40 g)
750 g weißer Spargel
300 ml klassische Gemüsebrühe
80 g Roggen-Vollkornschrot
120 g Weizenmehl Type 550
Jetzt bei Amazon kaufen½ TL Weinstein-Backpulver
Salz
80 g Joghurtbutter (kalt)
1 EL Fett für die Form (10 g)
2 Eier
100 g Schmand (24 % Fett)
Pfeffer
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 Sparschäler, 1 Messbecher, 1 weiter Topf mit Deckel, 1 Schaumkelle, 2 große Teller, 1 Sieb, 3 Schüsseln, 1 Küchenwaage, 1 Esslöffel, 1 Nudelholz, 1 Frischhaltefolie, 1 Tarteform (ca. 28 cm Ø), 1 Gabel, 1 Teelöffel, 1 Handmixer

Zubereitungsschritte

Spargel-Brokkoli-Tarte: Zubereitungsschritt 1
1

Brokkoli waschen, putzen und in kleine Röschen teilen. Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden.

Spargel-Brokkoli-Tarte: Zubereitungsschritt 2
2

Spargel waschen, schälen, die unteren Enden großzügig abschneiden und die Stangen in etwa 5 cm lange Stücke schneiden.

Spargel-Brokkoli-Tarte: Zubereitungsschritt 3
3

Gemüsebrühe in einem weiten Topf zum Kochen bringen. Spargelstücke hineingeben und zugedeckt bei mittlerer Hitze 5 Minuten garen. Dann mit einer Schaumkelle herausheben, auf einen großen Teller geben und abkühlen lassen.

Spargel-Brokkoli-Tarte: Zubereitungsschritt 4
4

Zwiebelringe in die Brühe geben, aufkochen und 2 Minuten garen. Brokkoliröschen zufügen, die Brühe erneut aufkochen und noch 1 Minute garen.

Spargel-Brokkoli-Tarte: Zubereitungsschritt 5
5

Brühe durch ein Sieb in eine Schüssel gießen. Gemüse auf einen großen Teller geben und alles abkühlen lassen.

Spargel-Brokkoli-Tarte: Zubereitungsschritt 6
6

Inzwischen Roggenschrot, Mehl, Backpulver und 1/2 TL Salz in einer Rührschüssel mischen. 5 EL kaltes Wasser und gut gekühlte Joghurtbutter in kleinen Stücken zufügen und mit den Knethaken eines Handmixers zu einem glatten Teig verkneten.

Spargel-Brokkoli-Tarte: Zubereitungsschritt 7
7

Etwa 2/3 des Teigs auf der bemehlten Arbeitsfläche rund ausrollen (Ø etwa 30 cm). Restliches Teigdrittel in Frischhaltefolie wickeln und kalt stellen.

Spargel-Brokkoli-Tarte: Zubereitungsschritt 8
8

Den Boden einer Tarteform (Ø 28 cm) fetten. Teigplatte hineingeben, leicht andrücken und mit einer Gabel mehrfach einstechen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C, Gas: Stufe 3) auf der mittleren Schiene 10–15 Minuten backen. Herausnehmen und etwas abkühlen lassen.

Spargel-Brokkoli-Tarte: Zubereitungsschritt 9
9

Inzwischen Eier, Schmand und 100 ml abgekühlte Gemüsebrühe in eine große Schüssel geben. Mit den Quirlen des Handmixers glattrühren. Mit Salz und Pfeffer herzhaft abschmecken.

Spargel-Brokkoli-Tarte: Zubereitungsschritt 10
10

Den übrigen Teig aus dem Kühlschrank nehmen und zu 2 dünnen ca. 42 cm langen Rollen formen. Übereinander von innen rundum an den Rand der Form drücken.

Spargel-Brokkoli-Tarte: Zubereitungsschritt 11
11

Spargel, Brokkoli und Zwiebeln in der Form verteilen. Die Eier-Schmand-Mischung darübergießen und die Tarte im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C, Gas: Stufe 3) auf der mittleren Schiene in 30 Minuten fertigbacken. Mit grob gemahlenem Pfeffer würzen und servieren.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
ich lebe für die Spargelzeit und solch tollen Rezepten :)