Spargel-Curry Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Spargel-CurryDurchschnittliche Bewertung: 41525

Spargel-Curry

mir Garnelen

Spargel-Curry
35 min.
Zubereitung
50 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (25 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Den Spargel schälen und die holzigen Enden abschneiden. Die Spargelstangen in Stücke schneiden. Die Baby-Ananas schälen und das Fruchtfleisch in mundgerechte Stücke schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden.

2

Die Schalotten und 2 Knoblauchzehen schälen und in Spalten schneiden. Den Ingwer schälen und fein reiben. Die Cocktailtomaten waschen und halbieren.

3

Das Erdnussöl im Wok oder einer großen Pfanne erhitzen und den Spargel darin etwa 2 Minuten scharf anbraten. Die Ananas, die Schalotten, den Knoblauch und den Ingwer dazugeben und weitere 2 Minuten mitbraten. Die Currypaste untermischen, die Kokosmilch und den Wein dazugießen und alles 7 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Chili aus der Mühle würzen. Zuletzt die Frühlingszwiebeln und die Cocktailtomaten hinzufügen.

4

Das Zitronengras putzen und waschen. Den Zitronenthymian waschen und trocken schütteln. Die Riesengarnelen waschen und trocken tupfen. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Riesengarnelen darin mit dem restlichen ungeschälten Knoblauch sowie dem Zitronengras und dem Zitronenthymian 2 Minuten scharf anbraten. Dann die Hitze reduzieren, die Garnelen mit Salz und Pfeffer würzen und noch etwas ziehen lassen.

5

Das Spargelcurry auf Schälchen oder tiefe Teller verteilen, die Garnelen darauf anrichten und nach Belieben mit Basilikum garnieren.