Spargel-Krabben-Gratin Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Spargel-Krabben-GratinDurchschnittliche Bewertung: 41520

Spargel-Krabben-Gratin

mit Muscheln

Spargel-Krabben-Gratin
20 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
100 g gekochte Spargelstücke
30 g Butter
30 g Weizenmehl
250 ml Flüssigkeit (Spargelwasser mit Wasser aufgefüllt)
1 verschlagenes Eigelb
Salz
Zucker
2 TL Zitronensaft
150 g Krabben
Butter oder Margarine
3 EL geriebener Butterkäse oder Allgäuer Emmentaler
Zitronenscheibe
gewaschener Dill
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

100 g gekochte Spargelabschnitte gut abtropfen lassen und dicke Stücke längs halbieren.

2

30 g Butter zerlassen und 30 g Weizenmehl unter Rühren so lange darin erhitzen, bis es hellgelb ist.

3

250 ml Flüssigkeit hinzugießen, mit einem Schneebesen durchschlagen, darauf achten, daß keine Klumpen entstehen, die Soße zum Kochen bringen und etwa 5 Minuten kochen lassen.

4

Mit 1 verschlagenen Eigelb abziehen und mit Salz, Zucker und 2 Teel. Zitronensaft abschmecken und die abgetropften Spargelstücke mit 150 g Krabben (frisch oder tiefgekühlt) und der Soße vermengen (tiefgekühlte Krabben vorher auftauen lassen).

5

In mit Butter oder Margarine gefettete Muschelförmchen füllen und 3 Eßl. geriebenen Butterkäse oder Allgäuer Emmentaler darüber streuen.

6

Die Muschelförmchen auf ein Backblech stellen, im vorgeheizten Backofen (mittlere Schiene) 5-10 Minuten überbacken oder unter dem vorgeheizten Grill 2 - 3 Minuten überbacken bis der Käse zerlaufen und leicht gebräunt ist.

Das Gratin mit Zitronenscheiben und gewaschenem Dill garnieren und sofort servieren.