Spargel mit Lachsfilet und Kressesauce Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Spargel mit Lachsfilet und KressesauceDurchschnittliche Bewertung: 3.91526

Spargel mit Lachsfilet und Kressesauce

Spargel mit Lachsfilet und Kressesauce

Spargel mit Lachsfilet und Kressesauce - Zartes Fischfilet, aromatischer Spargel und dazu eine leicht scharfe Sauce.

378
kcal
Brennwert
1 Std.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 Zitrone
1 kg weißer Spargel
Salz
1 Handvoll Brunnenkresse (ca. 30 g)
4 Stücke Lachsfilet (à ca. 125 g)
Olivenöl bei Amazon bestellen1 EL Olivenöl
Pfeffer
150 g Crème fraîche
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zitrone auspressen. Spargel waschen, schälen und holzige Enden abschneiden. Spargel mit Küchengarn zu Bündeln binden und in kochendem Salzwasser mit 1 EL Zitronensaft ca. 20 Minuten garen. Anschließend herausnehmen und gut abtropfen lassen.

2

Inzwischen für die Sauce Kresse waschen, einige Blätter für die Garnitur beiseitelegen, restliche hacken.

3

Lachsfilets unter kaltem Wasser abspülen und trockentupfen. Mit Zitronensaft beträufeln, salzen und pfeffern. Öl in einer Pfanne erhitzen. Lachs darin bei kleiner Hitze von jeder Seite 3 Minuten braten.

4

Gehackte Kresse mit saurer Sahne, ca. 100 ml Spargelsud, Salz und Pfeffer pürieren und mit 1–2 EL Zitronensaft würzen.

5

Spargel und Lachsfilets auf Tellern anrichten. Kressesauce darübergeben und restliche Kresseblätter darüberstreuen.